Arbeitsmarktpolitik - Schaffung neuer Arbeitsplätze im Zusammenhang mit der Gewinnerzielung von Unternehmen

Petent/in nicht öffentlich
Petition is directed to
Petitionsausschuss des Deutschen Bundestags
28 Supporters 28 in Deutschland
Collection finished
  1. Launched August 2018
  2. Collection finished
  3. Submitted
  4. Dialog with recipient
  5. decision

Dies ist eine Online-Petition des Deutschen Bundestags.

forwarding

Mit der Petition wird gefordert, dass Firmen und Institutionen, die am Jahresende Milliardengewinne erzielen konnten, mindestens pro eine Milliarde (oder 500 Millionen) Euro Gewinn, eine entsprechende Menge des Geldes zur Schaffung neuer Arbeitsplätze verwenden müssen.

Reason

In den Medien wird immer wieder davon berichtet, wie Firmen, Banken oder sonstige Institutionen Milliardengewinne verbuchen konnten. Häufig gerade auch von Firmen oder Banken - welche ihre Mitarbeiter abbauen. Dies widerspricht unserem Sozialsystem, in welchem jeder soziale Verantwortung mitzutragen hat. Die Firmen welche solche gewaltigen Gewinne erzielen, sollten gesetzlich verpflichtet werden z.B.: für eine Milliarde Gewinn ca. 2000 bis 5000 (Anzahl offen) Arbeitsplätze mit einem regional angepassten Gehalt schaffen zu müssen. Dies würde der Gesellschaft - aus deren Geld die Gewinne letztendlich stammen (auch wenn sie im Ausland verdient worden sind) gerecht werden. Denn wer solche Gewinne verbuchen kann, muss auch einen sozialen Beitrag leisten in dem Arbeitsplätze geschaffen werden und somit wieder mehr Beträge für Sozialversicherungen, Krankenkassen und Renten einbezahlt werden. Da unsere Sozialysteme hiervon abhängig sind, wäre dies ein gerechter Beitrag und soziale Verantwortung von gewinnträchtigen Firmen und Banken etc.

Thank you for your support
pro

Not yet a PRO argument.

contra

No CONTRA argument yet.

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now