Der Deutsche Bundestag möge beschließen, dass der Versandhandel von verschreibungspflichtigen Medikamenten (RX-Medikamenten) erhalten bleibt.

Begründung

Zurzeit bestellen etwa 4 Millionen Patienten aus Deutschland ihre verschreibungspflichtigen Medikamente bei Versandapotheken. Die CDU/CSU will den Versand von verschreibungspflichtigen Medikamenten verbieten, weil der Apothekenlobby nicht passt, dass der Europäische Gerichtshof am 19. Oktober.2016 die Preisbindung für ausländische Versandapotheken aufgehoben hat.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung
Pro

Noch kein PRO Argument.

Contra

Noch kein CONTRA Argument.