Region: Germany
Economy

Aufbau einer strategischen Bitcoinposition durch die Deutsche Bundesbank

Petitioner not public
Petition is directed to
Deutsche Bundesbank, Politik
558 supporters 532 in Germany

The petition is denied.

558 supporters 532 in Germany

The petition is denied.

  1. Launched 2021
  2. Collection finished
  3. Submitted on 23 Mar 2022
  4. Dialogue
  5. Finished

Die ausufernde Geldpolitik der Zentralbanken entwertet nicht nur die aktuellen Sparguthaben, sondern bürdet der jüngeren Generation eine Schuldenbelastung in unverantwortlicher Höhe auf. Durch den Aufbau einer strategischen Position des Kryptowertes Bitcoin durch die Bundesbank - solange er noch so günstig ist wie jetzt - soll sichergestellt werden, dass die Bundesrepublik Deutschland zukünftig auch in einem möglichen Krisenfall solvent bleibt.

Reason

Durch die weltweite Pandemie verschulden sich alle Staaten zeitgleich in nie gesehenem Ausmaß. Zentralbank- und politische Entscheidungen sind schon seit Jahrzehnten nicht mehr unabhängig voneinander, was in der aktuellen Pandemie zu geradezu grotesken Szenarien führt. Die Wirtschaft liegt am Boden, Existenzen zerbrechen - indes schreiben die Börsen Rekordstände bei gleichzeitigem Stillstand des Absatzes in vielen Industrien.
Ein Ausweg aus diesem Dilemma bietet einzig und allein ein ultrahartes Asset, welches sowohl über politische Einflussnahme als auch die spontane Ausweitung der "Menge" an bestehenden Einheiten erhaben ist. Der vom Kreditwesengesetz umfasste Kryptowert Bitcoin bietet an dieser Stelle die besten Eigenschaften und sollte daher als strategischer Wertspeicher durch die Bundesbank angelegt werden, um auch im Krisenfalle solvent zu bleiben.
Unter Berücksichtigung der starken Wertschwankungen sollte dies sicherlich nur in sehr geringem Maße erfolgen, wobei wir 1-5 % als erstrebenswerten Reservewert erachten.

Thank you for your support

Link to the petition

Image with QR code

Tear-off slip with QR code

download (PDF)

News

  • Liebe Unterstützende,

    schlechte Nachrichten: Der Petitionsausschuss hat über das Anliegen der Petition beraten. Der Petition konnte nicht entsprochen werden. Die Stellungnahme finden Sie im Anhang.

    Beste Grüße
    das openPetition-Team


  • openPetition hat die von Ihnen unterstützte Petition offiziell im Petitionsausschuss des Deutschen Bundestages eingereicht. Jetzt ist die Politik dran: Über Mitteilungen des Petitionsausschusses werden wir Sie auf dem Laufenden halten und transparent in den Petitionsneuigkeiten veröffentlichen.

    Als Bürgerlobby vertreten wir die Interessen von Bürgerinnen und Bürgern. Petitionen, die auf unserer Plattform starten, sollen einen formalen Beteiligungsprozess anstoßen. Deswegen helfen wir unseren Petenten, dass ihre Anliegen eingereicht und behandelt werden.


    Mit besten Grüßen,
    das Team von openPetition

Der Wert eines Assets (Gold, Bitcoin, Immobilie, Euro, US$, etc.), wird letztendlich nur durch Angebot und Nachfrage bestimmt. Ein Faktor, der die Nachfrage beeinflusst, ist das Vertrauen in die Werthaltigkeit. Nimmt das Vertrauen ab, so sinkt die Nachfrage und umgekehrt. Das Vertrauen in Bitcoin steigt zurzeit. Da es letztendlich nur Vermutungen und Indizien gibt (untermauert durch Stichproben), wie sich das Vertrauen in einzelne Assets zukünftig entwickeln wird, ist die Streuung über viele Assets der vielversprechendste Ansatz. Daher sollte auch Bitcoin Bestandteil der Rücklagen sein.

Der Bitcoin oder "des Kaisers neue Kleider".Hinter einer Währung steht immer noch das (zugegeben wertlose) Versprechen eines Staates auf Einlösung,mithin das BIP usw..Hinter dem Bitcoin steht-garnichts.Ausser einer riesigen Spekulationsblase.Kein Substanzwert,kein Verantwortlicher,kein Ansprechpartner.

Help us to strengthen citizen participation. We want to support your petition to get the attention it deserves while remaining an independent platform.

Donate now