Region: Bad Vilbel
Sports

Ausbau des Skateparks Bad Vilbel

Petition is directed to
Bürgermeister der Stadt Bad Vilbel
940 Supporters 524 in Bad Vilbel
Collection finished
  1. Launched 21/12/2020
  2. Collection finished
  3. Prepare submission
  4. Dialog with recipient
  5. Decision

Die aktuelle Anlage ist in die Jahre gekommen, d. h. einige Rampen sind nicht mehr sicher befahrbar.

Die Auffahrten der Rampen sind abgesunken, sodass Fugen entstanden sind, die eine unversehrte Ausübung des Sportes gefährden. Weiterhin finden sich in der Halfpipe ebenfalls mehrere Mängel. Die Größe der Anlage wird der vollen Entfaltung betroffener Sportarten nicht gerecht. Die Halfpipe ist weder anfängerfreundlich noch attraktiv für erfahrene Fahrer/-innen, da sie zu hoch und zu schmal ist, um sie nutzen zu können.

Die Szene, die sich aus Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen zusammensetzt, setzt sich schon sehr lange für die Skateboardanlage ein, jedoch wurde der Dringlichkeit nicht die angemessene Aufmerksamkeit geschenkt.

Wir fordern daher im Namen der Skateboard-, BMX- und Scooter-Szene, eine zeitgemäße (also größere), sichere, sowie gut befahrbare Skateboardanlage.

Wir fordern außerdem, einen geeigneten und qualifiziert konzipierten Skateplatz, bei dem die Expertise der Szene miteinbezogen wird.

Reason

Die Neugestaltung und der Ausbau des Skateparks in Bad Vilbel trägt zum einen zur Förderung der Sportart (wie Skateboarding als olympische Disziplin) bei. Zum anderen wird die Jugendkultur wie auch die Jugendhilfe und Jugendarbeit unterstützt, da sich solch ein Ort positiv auf die Sozialisation und Persönlichkeitsentwicklung von Heranwachsenden auswirkt („Das Olympische Terrain zwischen Subkultur und Versportlichung“. Hrsg. von Kilberth & J. Schwier).

Dieses Projekt bietet auch einen wichtigen Raum für die Bürger/-innen Bad Vilbels, um zuzuschauen und zu verweilen. Dort bilden sich neue Freundschaften durch Gemeinschaften und dem Ausüben einer gemeinsamen Leidenschaft. Der aktive Sport „draußen“ wird gefördert und bietet Jugendlichen den besonderen Ausgleich.

Erfahrungen haben gezeigt, dass mithilfe der Expertise ein nachhaltiger und durchdachter Park entsteht, der mit den geeigneten Untergrundbeton, Obstacles (Hindernisse) und Rampen ausgestattet werden kann. In Städten wie Bonn („Beton für Beton“) und Kassel („Mr. Wilson“) entstanden so bereits erfolgreiche Skateparkprojekte. Kassel gilt seither als Deutschlands Zentrum für olympisches Skateboarding. Nicht in die richtigen Materialien zu investieren und die Szene außen vorzulassen, hat bspw. im Frankfurter Osthafenpark dazu geführt, dass ausbleibende Nutzung und hohe Wartungskosten nicht verhindert werden konnten.

Bad Vilbel braucht weiterhin einen eigenen Skatepark, da Bad Vilbels Kinder und Jugendliche nicht ständig nach Frankfurt oder in andere Städte pendeln können. So entstehen untragbare Kosten und Risiken, die niedrigschwelligen Angeboten nicht gerecht werden.

Mithilfe des Skateparks wird ein Anlaufpunkt für die Szene geschaffen, an denen auch wieder tolle Events und Kurse stattfinden können. In der Vergangenheit war das für die Jugendlichen in Bad Vilbel möglich.

Thank you for your support, Johannes Wicht from Bad Vilbel
Question to the initiator

News

Not yet a PRO argument.

No CONTRA argument yet.

More on the topic Sports

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now

openPetition international