Region: Bavaria
Family

Bedingungslose Grundbetreuung für ALLE Kinder in Zeiten von Notbetreuung an Kindergärten & - krippen

Petition is directed to
Bayerisches Staatsministerium für Familie, Arbeit und Soziales
233 Supporters 214 in Bavaria
Petition process is finished
  1. Launched April 2021
  2. Collection finished
  3. Submitted
  4. Dialogue
  5. Finished

Die aktuellen Regelungen zur Notbetreuung an den Kindergärten und - krippen führen in Teilen zu wochenlangen, aufgezwungenen Isolationsphasen einiger Kinder. Sind z.B. beide Elternteile erwerbstätig, kommen die Kinder "in den Genuss" der Notbetreuung. Ist nur ein Elternteil erwerbstätig, müssen sie zu Hause bleiben. Alleine, ohne Kontakte zu Freunden und Spielkameraden.

Als betroffene Eltern sehen wir mittlerweile den Schaden, den die Isolation in der sozial emotionalen Entwicklung der Kinder verursacht. Hatten wir "zu Beginn" noch Verständnis für die Maßnahmen, müssen wir heute fassungslos feststellen, dass sich die Ungleichbehandlung manifestiert hat und niemand an dieser Situation etwas ändert möchte. Im Gegenteil, wir beobachten generell weitere Verschärfungen und Zwänge.

Wir fordern die Einführung einer bedingungslosen Grundbetreuung für ALLE Kinder von mind. 2-3 Tagen pro Woche in Zeiten von Notbetreuung.

Es darf keine Phasen mehr geben, in denen Kinder komplett isoliert und ihrer sozialen Kontakte beraubt werden.

Reason

"Vor Corona" galt es als Konsens, dass die Bedürfnisse und Rechte von Kindern im zivilisatorischen Selbstverständnis ganz zuoberst eingereiht werden. "Während Corona" ist das anders. Im Namen des Gesundheitsschutzes wird die psychische Gesundheit unserer Kinder massiv gefährdet. Grundlegende natürliche Bedürfnisse werden per Eindämmungs- und Isolationsverordnungen untersagt und unterdrückt.

"Kinder sind unsere Zukunft", heißt es in Sonntagsreden. Aber sie haben keine mehr, könnte man ergänzen. Jedenfalls keine Zukunft, in der sie in Freiheit und voll sprühender Lebensfreude ihren Neigungen werden nachgehen können.

Entgegen dem ausdrücklichen Rat der WHO und entgegen den aktuellen Forderungen von UNICEF sind Kindergärten- und Schulschließungen (ganz oder in Teilen) in Bayern weiterhin eine übliche politische Maßnahme. In vielen europäischen Staaten wurden Kindergärten und Schulen schon im Frühsommer 2020 weitgehend ohne Einschränkungen wieder geöffnet. Dies führte nirgendwo zu relevanten Covid-19-Ausbrüchen, weder bei Schülern oder Lehrern der betroffenen Schulen noch in den jeweiligen Regionen. Die wissenschaftliche Untersuchung dieser Strategien belegte nachdrücklich, dass Kindergärten und Schulen für die Verbreitung von COVID-19 keine wesentliche Rolle spielen.

Beenden wir in einem ersten Schritt die Isolation von Kindern in Zeiten einer Notbetreuung und erlauben ALLEN Kindern eine Grundbetreuung. Beenden wir die Ungleichbehandlung sofort.

Diese Petition ist eine Initiative der Elternbeiräte

  • der Kinderkrippe und des Kindergartens Sternschnuppe, sowie
  • des Naturnahen Kindergartens

in Babenhausen (Schwaben).

Thank you for your support, Tobias Heratsch from Babenhausen
Question to the initiator

Not yet a PRO argument.

No CONTRA argument yet.

More on the topic Family

Help us to strengthen citizen participation. We want to support your petition to get the attention it deserves while remaining an independent platform.

Donate now