Region: Germany
Family

Bedingungsloses Corona-Elterngeld und Elternzeit

Petition is directed to
Deutscher Bundestag Petitionsausschuss
294 Supporters 294 in Germany
1% from 50.000 for quorum
  1. Launched 20/04/2020
  2. Collection yet 2 weeks
  3. Submission
  4. Dialog with recipient
  5. Decision
I agree to the storage and processing of my personal data. The petitioner can see name and place and forward this information to the recipient. I can withdraw my consent at any time.

Wir fordern ein bedingungsloses Elterngeld für alle Eltern, die auf Grund der Corona-Krise ihre Kinder zu Hause betreuen müssen und deshalb nicht mehr an ihrem bisherigen Arbeitsplatz tätig sein können.

Das bedingungslose Elterngeld soll an all jene Eltern ausgezahlt werden, die nicht mehr an ihrem bisherigen Arbeitsplatz tätig sein können, weil sie auf Grund von Kita-, Schul- und Hortschließungen ihre Kinder zu Hause betreuen müssen. Das betrifft sowohl die Eltern, die auf Grund der Schließungen gar nicht mehr arbeite können, als auch diejenigen, die unter großer Doppelbelastung im Homeoffice tätig sind, insbesondere Alleinerziehende.

Ende der Kita- und Schulschließungen nicht in Sicht

Millionen von Eltern sind derzeit von Schul- und Kita-Schließungen betroffen. Für die älteren Schüler geht es ab Anfang Mai langsam zurück in die Klassenzimmer, während Eltern von Schul- und Kita-Kindern weiterhin zu Hause bleiben müssen, um die Betreuung des Nachwuchses zu übernehmen – wann die Kinder wieder von professionellen Fachkräften betreut und unterrichtet werden, damit die Eltern zu ihren Arbeitsplätzen zurückkehren können, bleibt offen. Die Ungewissheit ist groß.

Enorme finanzielle und psychische Belastungen für Eltern

Ein Teil der betroffenen Eltern bangt um seinen Arbeitsplatz, da Homeoffice für diese Eltern nicht möglich ist, ein anderer Teil schlittert unter der großen Doppelbelastung, im Homeoffice gleichbleibende Leistung erbringen zu müssen, während gleichzeitig die Kinder betreut, bekocht und unterrichtet werden müssen, direkt auf ein Burn-Out zu – vor allem in Familien, in denen Alleinerziehende sich um alles kümmern. Die andauernde Belastung der Eltern kann auf Dauer nicht gut gehen. Als Resultate sind jetzt bereits erhöhte Gewalt innerhalb des Familienverbands und durch Stress geschwächte Immunsysteme zu verzeichnen – was in einer Gesundheitskrise wie der Corona-Pandemie natürlich umso verheerendere Folgen nach sich ziehen kann. Nicht zu vergessen: weitere psychologische und finanzielle Folgen.

Corona-Elterngeld auch während Homeoffice

Es gilt, die Eltern, welche die Zukunft unserer Gesellschaft, nämlich die Kinder, betreuen, finanziell zu entlasten, damit sie weiterhin für ihre Kinder da sein können.

Das Corona-Elterngeld hat sich in der Höhe am herkömmlichen Elterngeld zu orientieren, darf aber nicht zu Lasten der weiterhin im Homeoffice tätigen Eltern gekürzt bzw. nicht mit deren Gehalt verrechnet werden, sollte dieses 2300 Euro netto pro Haushalt (ausschließlich aus erwerbstätiger Beschäftigung) nicht überschreiten. Verrechnungen des Corona-Elterngelds mit höheren Nettogehältern aus erwerbstätiger Beschäftigung soll zulässig sein. Gerade diejenigen Eltern, die im Homeoffice weiter arbeiten und mit ihrem Einsatz trotz gewaltiger Doppelbelastung das wirtschaftliche Überleben kleinerer und mittelständischer Betriebe sichern, dürfen für ihr Engagement nicht bestraft werden. Vielmehr soll ihnen das bedingungslose Elterngeld die stundenweise Betreuung ihrer Kinder durch einen Babysitter in den eigenen vier Wänden die Arbeit von zu Hause aus erleichtern oder die Anschaffung von nötigen Mitteln ermöglichen, die die Kinder beim Lernen unterstützen.

Corona-Elternzeit garantiert Rückkehr an den Arbeitsplatz

Diejenigen Eltern, die nicht von zu Hause aus arbeiten können oder diejenigen, die ihre Arbeit im Homeoffice auf Grund der Belastung zeitweise aussetzen müssen, haben ebenso Anspruch auf das bedingungslose Corona-Elterngeld sowie auf eine Corona-Elternzeit, während der sie unkündbar sind und nach ihrer Rückkehr an den Arbeitsplatz ein Recht auf Weiterbeschäftigung haben – wie in der herkömmlichen Elternzeit.

Reason

Zeigen Sie sich solidarisch mit den Eltern, weil Kinder unser aller Zukunft sind. Unterschreiben und teilen Sie die Petition, damit auf Grund der Corona-Krise die Eltern weiterhin für ihre Kinder in dem Umfang da sein können, wie es für eine gute Entwicklung wichtig ist! Wenn Millionen von Eltern wegen Burn-Out oder anderen Belastungserkrankungen ausfallen, schadet das auch der Wirtschaft nach Corona. Als Alternative zum Corona-Elterngeld besteht lediglich die schnellstmögliche Öffnung der Kitas, Horte und aller Schulen.

Thank you for your support, Kathrin Sommer from Freising
Question to the initiator

Translate this petition now

new language version

News

Not yet a PRO argument.

No CONTRA argument yet.

Why people sign

  • 8 days ago

    Die Belastung der Familien und das Leid der Kinder müssen beendet werden.

  • Stefanie Babo Stuttgart

    8 days ago

    Ich bin alleinerziehend und meine Elternzeit läuft demnächst aus. Ich hätte für meine Tochter einen Kitaplatz gehabt. Konnte sie aber wg den Corona Maßnahmen nicht dort eingewöhnen. Der Arbeitgeber bietet mit lediglich eine Verlängerung der Elternzeit an. Von einer Antragstellung auf Lohnersatzleistungen, die gerade in der Politik hoch gelobt werden, will der Arbeitgeber (städtisch) nichts wissen. 8ch habe eine Ankündigung einer Mieterhöhung bekommen und lebe lediglich von einem nicht ausreichenden Unterhalt, der dieses nicht berücksichtigt. Ich habe niemanden, ausser den Kindesvater, der meine Tochter ausser mir betreut. Der Kindesvater wohnt aber weit weg und kann sich auch nicht frei machen von der Arbeit. Eine Notbetreuung für mich als Alleinerziehende kann nicht stattfinden, da Eltern wg. den Corona Maßnahmen die Kita nicht betreten können. Ich kann aber nicht meine 2- jährige ohne Eingewöhnung einfach dort an der Haustüre abgeben.

  • Marina Sievers Salzgitter

    on 16 May 2020

    Damit die Familien entlastet werden

  • Julia Hoffmann Niederkassel

    on 16 May 2020

    Weil wir selbst betroffen sind, und die Kinder und ihre Eltern genug leiden. Hauptsache an die Wirtschaft wird gedacht...????

  • Pia Arndt Braunschweig

    on 15 May 2020

    Die Betreuung von Kleinkindern im Homeoffice bei gleichzeitiger Arbeitsbelastung ist dauerhaft nicht möglich, deswegen wäre ein Corona-Elterngeld mit Kündigungsschutz nur für die Kinderbetreuung sinnvoll.

Tools for the spreading of the petition.

You have your own website, a blog or an entire web portal? Become an advocate and multiplier for this petition. We have the banners, widgets and API (interface) to integrate on your pages.

Signing widget for your own website

API (interface)

/petition/online/bedingungsloses-corona-elterngeld-und-elternzeit/votes
Description
Number of signatures on openPetition and, if applicable, external pages.
HTTP method
GET
Return format
JSON

More on the topic Family

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now