Die Kastration der Ferkel wird häufig ohne Betäubung durchgeführt. Die meisten Schlachttiere haben nie Sonnenlicht gesehen, nie Gras unter ihren Füßen spüren können. Sie sind gefangen in zu kleinen Gehegen, inmitten von Exkrementen und Dreck. Sie haben kaum die Möglichkeit, sich ausreichend zu Bewegen, werden vollgepumpt mit Antibiotika! Der Transport zum Schlachthof ist großer Stress für die in Kisten gepferchten und achtlos auf LKW's geworfenen Tiere! Jedes zehnte Schwein wird lebendig ins Brühbecken geworfen, und dass nur aufgrund unzureichender Betäubung! Wir fordern einen besseren Umgang mit den Schlachttieren! Es soll bessere Betäubungsmaßnahmen geben, mehr Auslauf, kürzere Transportwege! Bitte nehmen Sie diese Forderungen ernst und setzen Sie sie so gut wie es geht, um!

Begründung

Tiere sollten keine so miserable Behandlung bekommen. Wie Menschen haben Tiere das Recht auf ein glückliches Leben! Ein dermaßen schlechter Umgang mit ihnen ist nicht zu verantworten! Es muss sich dringend etwas ändern!

Vielen Dank für Ihre Unterstützung

Übersetzen Sie jetzt diese Petition

Neue Sprachversion
Pro

Noch kein PRO Argument.

Contra

Noch kein CONTRA Argument.