Ab dem 29.09.2018 soll die L3120 von Wald-Michelbach bis zur Kreidacher Höhe gesperrt werden. Im Zuge der Baumaßnahmen wird die Asphaltdecke auf einer Länge von rund 1,5 km erneuert. Aufrgrund der geringen Fahrbahnbreite ist ein durch Ampelschaltung geregelter Einbahnverkehr nicht möglich und der Verkehr soll über das Weschnitztal und die Gemeinde Grasellenbach umgeleitet werden.

Für Einwohner der Gemeinde Wald-Michelbach heißt das jedoch nicht nur, mehr Zeit auf dem Arbeitsweg einzuplanen, sondern auch immens lange Strecken fahren zu müssen, die unter normalen Bedingungen einen minimalen Zeit- und Nervenaufwand benötigen würden und mit Mehrkosten verbunden sind (durch Spritpreise und öffentliche Verkehrsmittel).

Ein einfaches Beispiel: Absteinach nach Wald-Michelbach. Unter normalen Umständen: 7,4km ; rund 10min Fahrt über die Kreidacher Höhe und Siedelsbrunn. Durch die Umleitung (ein mögliches Beispiel...) : ungefähr 39,4km ; Fahrzeit unklar, da sich Fürth im Feierabendverkehr staut. Route ist in diesem Fall von Abtsteinach über Zotzenbach, Fürth, Grasellenbach nach Wald-Michelbach.

Wir finden jenen Zustand untragbar und fordern daher von der Gemeinde Wald-Michelbach und Hessen Mobil eine Lösung! Hierzu werden wir persönlich auf der Gemeinde vorstellig.

Eine Unterschrift der Petition kostet nichts, fordert kaum Zeit und bringt den Einzelnen keinen Nachteil - Daher bitten wir: Macht mit! Auch wenn ihr selbst nicht direkt zu den Betroffenen zählt - Eure Mitmenschen profitieren von Eurer Unterstützung.

Jede Stimme zählt!

Begründung

Die meisten Bürger der Gemeinde Wald-Michelbach arbeiten nicht in der Nähe. Viele pendeln täglich nach Weinheim, Mannheim, etc... oder nutzen die Einkaufsmöglichkeiten im Umkreis, die vor Ort nicht vorhanden sind.

Es wird kaum einen Bürger geben, der nicht früher oder später von der geplanten Umleitungssituation betroffen sein wird - Egal, ob als Autofahrer oder als Fahrgast. Einige Bürger sind täglich an Arztbesuche gebunden, zu denen sie nicht eigenständig in die Praxis fahren können. Hierfür fahren jene mit ortsansässigen Taxiunternehmen, jedoch müssen auch diese Mehrkosten gedeckt werden, die durch die Umleitungen entstehen - Probleme, an die niemand denkt.

Man könnte meinen, dass es vor Ort keine geeigneten Möglichkeiten zur Umleitung geben würde - dem ist jedoch nicht so. Eine Ausweichmöglichkeit wäre: Kohlhof bzw. Sommerrodelbahn hoch und den alten Bahnweg runter -Im Einbahnstraßenverfahren.

Jedes Jahr findet in Wald-Michelbach der Gassenmarkt statt. Ein Ereignis, während dem die Hauptstraße durch Wald-Michelbach Sonntags gesperrt ist. Währenddessen gibt es mehrerer Umleitungen, warum also nicht auch, wenn längerfristig und sogar unter der Woche gesperrt werden muss?

Vielen Dank für Ihre Unterstützung, Monika Schwarz/Mariateresa Gärtner aus Wald-Michelbach
Frage an den Initiator

Übersetzen Sie jetzt diese Petition

Neue Sprachversion

Neuigkeiten

  • openPetition hat heute eine Erinnerung an die gewählten Vertreter im Parlament Gemeindevertretung geschickt, die noch keine persönliche Stellungnahme abgegeben haben.

    Bisher haben 2 Parlamentarier eine Stellungnahme abgegeben.

    Die Stellungnahmen veröffentlichen wir hier:
    www.openpetition.de/petition/stellungnahme/bessere-umleitungen-waehrend-der-vollsperrung-der-l3120

  • openPetition hat heute von den gewählten Vertretern im Parlament Gemeindevertretung eine persönliche Stellungnahme angefordert.

    Die Stellungnahmen veröffentlichen wir hier:
    www.openpetition.de/petition/stellungnahme/bessere-umleitungen-waehrend-der-vollsperrung-der-l3120

    Warum fragen wir das Parlament?

    Jedem Mitglied des Parlaments wird hiermit die Möglichkeit gegeben, sich direkt an seine Bürger und Bürgerinnen zu wenden. Aufgrund der relevanten Anzahl an engagierten und betroffenen Bürgern aus einer Region, steht das jeweilige Parlament als repräsentative Instanz in einer politischen Verantwortung und kann durch Stellungnahme zu einem offenen Entscheidungsfindungsprozess beitragen.

    Öffentliche Stellungnahmen des Parlaments ergänzen das geordnete Verfahren der Petitionsausschüsse der Länder und des Bundestags. Sie sind ein Bekenntnis zu einem transparenten Dialog auf Augenhöhe zwischen Politik und Bürgern.


    Was können Sie tun?

    Bleiben Sie auf dem Laufenden, verfolgen Sie in den nächsten Tagen die eintreffenden Stellungnahmen.

    Sie haben die Möglichkeit, einen der gewählten Vertreter zu kontaktieren? Sprechen Sie ihn oder sie auf die vorhandene oder noch fehlende Stellungnahme an.

    Unterstützen Sie unsere gemeinnützige Organisation, um den Bürger-Politik-Dialog langfristig zu verbessern. openPetition finanziert sich überwiegend aus Kleinspenden unserer Nutzer.

Pro

Noch kein PRO Argument.

Contra

Noch kein CONTRA Argument.