openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close
  • Von: Petra Metzger (Kölner Runder Tisch für Integration) mehr
  • An: OB Henriette Reker und Ratsmitglieder
  • Region: Köln mehr
    Kategorie: Migration mehr
  • Status: Die Petition ist bereit zur Übergabe
  • Zeichnung beendet
  • 730 Unterstützer
    633 in Köln
    Sammlung abgeschlossen

Bleiberecht für langjährig Geduldete in Köln

-

Wir appellieren an Frau Oberbürgermeisterin Reker und an die demokratischen Fraktionen:
- Stoppen Sie die permanente Angst der langjährig Geduldeten vor Abschiebung!
- Nutzen Sie alle rechtlich möglichen Spielräume, um Duldungen in Bleiberechte
umzuwandeln!
- Setzen Sie sich für Regelungen z.B. auf dem Erlasswege ein, um langjährig Geduldeten
eine aufenthaltsrechtliche Perspektive zu geben!

Begründung:

Als Menschen „ohne Bleibeperspektive“ gelten fast 5.000 geduldete Flüchtlinge in Köln, vor allem Roma aus dem Westbalkan.
Über 30% sind schon länger als fünf Jahre in Köln, fast 1.000 schon mehr als 15 Jahre!
Für diese Menschen ist Köln längst zur Heimat geworden.
Wir treten mit unserem Appell an die OB und den Rat der Stadt Köln dafür ein,dass geduldete Flüchtlinge, die begonnen haben in Köln Fuß zu fassen, vor der Abschiebung bewahrt werden.

Im Namen aller Unterzeichner/innen.

Köln, 22.12.2016 (aktiv bis 18.01.2017)


Debatte zur Petition

PRO: und die dauerhaft keine Sozialleistungen beziehen, sondern ihr (legales) Familien-Einkommen (auch für die Kinder) während des bisher langjährigen Aufenthalts in D nachgewiesenermaßen selber erwirtschaften, zumindest im wesentlichen bisher nicht auf Kosten ...

PRO: Es gibt keinen Sinn, dass Menschen, die schon länger hier leben und gegen die nichts vorliegt, in permanenter Angst vor Abschiebung leben. Solche Angst behindert die Integration. Ohne Angst können die Kinder zur Schule gehen und auch die Erwachsenen sich ...

CONTRA: Ich kann aus Sicht eines Frankfurters nicht beurteilen wie das in Köln mit dieser Bevölkerungsgruppe ist. Ich bin dagegen dass gerade diese Bevölkerungsgruppe ein dauerhaftes Bleiberecht bekommt. Dazu habe ich und viele hier zu viele sehr schlechte Erfharungen ...

>>> Zur Debatte



Petitionsverlauf

Kurzlink