Mit dem Bauvorantrag der Ahmadiyya Muslim Jamat Gemeinde in Gohlis soll in die öffentlichen Interessen der Stadt eingegriffen werden.

Strittig ist, ob die Leipziger Bürger eine Moschee der Gemeinde in Ihrer Stadt tolerieren wollen oder diese ablehnen.

Mit dem Bürgerbegehren soll ein Volksentscheid in Leipzig herbei geführt werden, der mit einfacher Mehrheit über den vorgesehenen Bau der Ahmadiyya Muslim Jamat Gemeinde entscheiden soll.

Begründung

Die Ahmadiyya Gemeinde ist eine Sekte.

Sie hat im Moment ungefähr 70 Gemeindeglieder in Leipzig und sieht den Bau einer Moschee in Gohlis vor, welche unter den Leipziger Bürgern sehr umstritten ist.

Umfragen in den Printmedien haben ergeben, dass hier ungefähr 80 Prozent der befragten Bürgern gegen den Bau der Moschee sind.

Von Seiten der Baubehörde und Oberbürgermeister Burkhard Jung sind die Bedenken der Bürgschaft vielmehr abgewiesen wurden. Gerade kritische Stimmen werden nicht genügend Ernst genommen.

Die Frage stellt sich neben Toleranz und Religionsfreiheit, ob diese muslimische Splittergruppe, welche "dem Volk gibt, was es will", genügend Spielraum in unserer Stadt für die Durchsetzung ihres 100 Moscheen Programms in Deutschland und die Anvisierung eines Staates, welcher nicht säkularisiert sein soll, vorhanden ist.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung

Übersetzen Sie jetzt diese Petition

Neue Sprachversion
Pro

Die Ahmadiyya-Gemeinde ist eine verlogene Sekte. Adullah Uwe Wagishauser hat in einem Interview mit dem DTJ ganz klar gesagt, daß das Ziel die Errichtung eines Kalifat ist. Deswegen bin ich gegen eine schleichende Islamisierung von Deutschland und den Bau weiterer Moscheen.

Contra

Meinen sie nicht viel eher 1 Umfrage in der BILD? Von welchen anderen Umfragen sprechen sie denn?