Hintergrund: Die Stadt Eilenburg plant, aus dem "Marktkauf"-Standort ein Gewerbegebiet zu machen. Als Ersatz dafür soll die Grünfläche gegenüber des ECW / Ziegelstraße auf 4,7 Hektar mit einem Lebensmittelvollsortimenter, einem Bau- und Gartenmarkt sowie einer Tankstelle bebaut werden. Mit dieser Entscheidung würde die Stadt die Voraussetzungen schaffen, die Ansiedlung eines Lebensmitteleinzelhandels am "Marktkauf" Standort für die kommenden 5 bis 15 Jahre verhindern.

Begründung

"Marktkauf" muss Einzelhandelsstandort bleiben: - Infrastruktur ist komplett vorhanden - Optimale Verkehrsanbindung an die Umgehungsstraße - Bushaltestelle für den ÖPNV vorhanden - Gewährleistung der Grundversorgung aller anliegenden Wohngebiete - bereits etablierter Einzelhandelsstandort für Eilenburg und umgebung

Geplantes Gewerbegebiet an der "Schondorfer Mark" beeinträchtigt Wohnqualität: - erhöhte Lärm-, Geruchs- und Umweltbelastung - stärkeres LKW-Verkehrsaufkommen - Wertminderung der bestehenden und neuen Immobilienstandorte - Ansiedelung von Einzelhandel und Lebensmittelanbietern würde verhindert

Das ehemalige ECW-Gelände darf kein Einzelhandelsstandort werden: - vollflächige Versiegelung einer 4,7 Hektar großen Grünfläche, die als überschwemmungsgefährdetes Gebiet eingestuft ist - diese Vorhaltegebiete dienen als vorbeugender Hochwasserschutz zur Minimierung möglicher Schänden bei Hochwasser - geplanter Bau einer Tankstelle stellt im Falle eines Hochwassers ein (nicht notwendiges) hohes Risiko für Mensch, Natur und Umwelt dar - es ist nur eine Zufahrtsstraße vorhanden - unnötige Verschärfung der Verkehrssituation für Fußgänger und Fahrradfahrer insbesondere des Schulweges - erhöhtes Verkehrsaufkommen durch Pkw und Lkw - zusätzliche Kosten für den Haushalt der Stadt Eilenburg - der Standort soll lediglich als Ergänzung für den "autoaffinen Einkaufsverkehr" und nicht der Grundversorgung der Bevölkerung dienen

Vielen Dank für Ihre Unterstützung, Christian Seidel aus Doberschütz
Frage an den Initiator

Übersetzen Sie jetzt diese Petition

Neue Sprachversion
Pro

Noch kein PRO Argument.

Contra

Noch kein CONTRA Argument.