Der Trendsport Calisthenics (Street Workout) hat sich in den letzten Jahren vermehrt in der deutschen Gesellschaft etabliert. In vielen Städten gibt es für den besagten Sport bereits mehrere "Trainingsparks", in denen sich Sportbegeisterte kostenlos fit halten können. Auch in Bielefeld expandiert dieser Sport ungemein, was man an dem stark wachsenden Calisthenics-Verein Apesthenics e.V (Bielefelder Calisthenics-Verein) sieht.

Hier ein paar informative Quellen:

www.nw-news.de/sport/lokalsport/sport_bielefeld/lokalsport_bielefeld/10966378_Krafttraining_mal_ganz_anders.html www.berliner-woche.de/nachrichten/bezirk-mitte/mitte/artikel/21374-sportler-entdecken-monbijou-park-als-turnhalle-ohne-dach/ www.swr.de/calisthenics/-/id=116/did=13097638/nid=116/1og3dt4/index.html www.wuerzburgerleben.de/2014/02/01/modesport-calisthenics-bald-in-wuerzburg/

Begründung

Da dieser Sport eine "outdoor" Sportart ist, liegt es klar auf der Hand, dass ein Training in der Halle nicht wirklich ideal, gesellschaftsfördernd und vor allem kostenlos ist. Solch ein Trainingspark verbindet sportbegeisterte Menschen, unterstützt die Fitness und bringt mehr Bewegung in unsere Stadt. Deswegen setzen wir uns für einen frei zugänglichen Calisthenics Park in der Stadt Bielefeld ein.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung, Robin Stoltze aus Bielefeld
Frage an den Initiator

Übersetzen Sie jetzt diese Petition

Neue Sprachversion
Pro

Es fördert viele wichtigen Merkmale für ein gesundes Leben in gemeinschaftlicher Weise. Nicht nur Kraft, Koordination, Ausdauer und Mobilität sondern auch die geistige Seite werden trainiert. Den Willen etwas zu erreichen was für viele unerreichbar zu sein scheint. Gemeinschaftliche Aspekte wie Teamfähigkeit werden beim gemeinsamen Training im Team ebenfalls miteinbezogen und gestärkt. Ein vielseitiger Sport mit vielen Vorteilen den es auf jeden Fall zu unterstützen gilt durch den Bau eines Calisthenics-Parks. Mit freundlichen Grüßen David

Contra

Noch kein CONTRA Argument.