• Von: Antje Glöckner mehr
  • An: Stadtverwaltung Barntrup
  • Region: Nordrhein-Westfalen mehr
    Kategorie: Kultur mehr
  • Status: Die Petition ist bereit zur Übergabe
  • Zeichnung beendet
  • 68 Unterstützer
    54 in Nordrhein-Westfalen
    Sammlung abgeschlossen

Das Laientheater Barntrup soll bleiben und braucht die Unterstützung des Barntruper Bürgermeisters!

-

Das "Haus der Begegnung" wurde von der Kirchengemeinde an die Stadt vermietet, damit dort Flüchtlinge einziehen können. Die Folge war, dass auch die langjährige Institution des Barntruper Laientheaters, welches dieses Jahr sein 50jähriges Jubiläum (!) feiert, ausziehen musste, nun aufgegeben hat. Sie hätten gerne weiter gemacht, wenn man ihnen einen neuen Raum angeboten hätte.

Wir fordern den Bürgermeister der Stadt Barntrup auf, noch einmal mit den Verantwortlichen ins Gespräch zu kommen und der tollen Truppe, die aus der lippischen Kulturlandschaft nicht mehr wegzudenken ist, neue Räume anzubieten und sie zum Weitermachen zu bewegen!

Begründung:

Wenn es auch Euer Bedürfnis ist, dass es das Laientheater weiter gibt, solltet Ihr unterschreiben!

Im Namen aller Unterzeichner/innen.

Minden, 01.03.2016 (aktiv bis 30.04.2016)


Neuigkeiten

Kommafehler Neuer Petitionstext: Das "Haus der Begegnung" wurde von der Kirchengemeinde an die Stadt vermietet, damit dort Flüchtlinge einziehen können. Die Folge war, dass auch die langjährige Institution des Barntruper Laientheaters, welches dieses ...

>>> Zu den Neuigkeiten


Debatte zur Petition

Noch kein PRO Argument.
>>> Schreiben Sie das erste PRO-Petition Argument

Noch kein CONTRA Argument.
>>> Schreiben Sie das erste CONTRA-Petition Argument



Petitionsverlauf

Kurzlink