Der Westwall soll auf Höhe des Kaiser-Wilhelm-Museum gesperrt bleiben und als Vorplatz umgestaltet werden. Dies muss verhindert werden!

Begründung

Der Westwall stellt eine wichtige Nord-Süd-Verkehrsachse im Zentrum von Krefeld dar. Durch die Sperrung ergeben sich gravierende Probleme im täglichen Straßenverkehr, welche Anwohner und Verkehrsteilnehmer gleichermaßen belasten: die parallel laufende Hubertusstraße und Breite Straße sind stoßweise völlig überlastet. Der bereits schlechte Zustand der Straßenbeläge verschlechtert sich rapide. An mehreren Kreuzungen im Umfeld der Sperrung kommt es immer wieder zu erheblichen Verkehrsbehinderungen. Anliegende, schmale Nebenstraßen werden durch den ausweichenden Verkehr über Gebühr belastet und das Risiko für Verkehrsunfälle insbesondere mit Fußgängern steigt. Zudem wird auch der Einzelhandel in Mitleidenschaft gezogen: seit der Sperrung mussten bereits 6 Geschäfte schliessen. Die angeblichen Vorteile einer sogenannten Aufwertung des Stadtbildes duch eine Platzgestaltung stehen in keinem Verhältnis zu den Nachteilen, die dies für die Allgemeinheit mit sich bringt.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung, Marcel Engelhardt aus 47798
Frage an den Initiator

Übersetzen Sie jetzt diese Petition

Neue Sprachversion
  • Liebe Unterstützende,
    der Petent oder die Petentin hat innerhalb der letzten 12 Monate nach Ende der Unterschriftensammlung keine Neuigkeiten erstellt und den Status nicht geändert. openPetition geht davon aus, dass die Petition nicht eingereicht oder übergeben wurde.

    Wir bedanken uns herzlich für Ihr Engagement und die Unterstützung,
    Ihr openPetition-Team

Pro

Noch kein PRO Argument.

Contra

Noch kein CONTRA Argument.