• Von: Robert ULRICH (Staatsbürger) mehr
  • An: Aktionärsversammlungen der DAX-Firmen
  • Region: Deutschland
    Kategorie: Wirtschaft mehr
  • Status: Die Petition ist bereit zur Übergabe
  • Zeichnung beendet
  • 12 Unterstützer
    Sammlung abgeschlossen

DAX-Aktionärsversammlungen, fin. Unterstützung der DAX-Firmen für D. Trump u. H. Clinton

-

Es ist ein Unding, dass mit mindestens Billigung der Vorstände finanzielle Unterstützung des Präsidentschafts-Wahlkampfs in den USA geleistet wird.
Die Aufsichtsräte und die Aktionärsversammlungen sollten bei solchen vorgezogenen "Schmiergeldern" die Entlastung der Vorstände verweigern!

Begründung:

www.welt.de/wirtschaft/article157112446/Wie-deutsche-Konzerne-Donald-Trump-unterstuetzen.html

Man wird der Zeitung "Die Welt" sicher keine überkritische Haltung zu Wirtschafts-Auswüchsen zusprechen können...

Im Namen aller Unterzeichner/innen.

Karlsruhe, 15.08.2016 (aktiv bis 14.10.2016)


Debatte zur Petition

PRO: DAX und Dow feiern momentan wieder Party....ein Schelm, der Richtiges dabei denkt. Allerdings werden es immer mehr "Schelme"....

CONTRA: Helft der notleidenden FED, helft dem am Hungertuch hängenen Rothschild, Morgan, Warburg, RuckeFeller....auf dass das nötigenfalls nötig notdürftige Not-Gesocks geistig zurechnungsfähige Not-Nahrung zu essen bekomme, bevor es den sicheren, elenden Notdurft-Geilheits-Tod ...

>>> Zur Debatte



Petitionsverlauf

Kurzlink