Die PrimaCom hat das Kabelnetz 2001 von den Stadtwerken übernommen. Statt das Netz aber weiter auszubauen und neue Leistungen wie schnelles Internet anzubieten, wurde der Offene Kanal jetzt 13 Jahre später abgeschaltet. Während in anderen Kabelnetzen schon mit 100 Mbit/s und mehr gesurft werden kann, wird unser Kabelnetz von der PrimaCom immer unattraktiver gemacht.

Wir fordern die PrimaCom deshalb auf, den Offenen Kanal unverzüglich wieder aufzuschalten und das Kabelnetz zeitgemäß auszubauen. Als Bürgermedium ist der Offene Kanal ein wichtiger Bestandteil unserer lokalen Kommunikationsinfrastruktur. Der Offene Kanal wird von den Bürgern für die Menschen in Kirchheimbolanden gemacht. Er ist ein Medium zum aktiven Mitmachen und Einmischen, er steht für Meinungsvielfalt und freie Berichterstattung.

Gleichzeitig fordern wir den kurzfristigen Ausbau unseres Kabelnetzes für schnelles Internet, wie es von der PrimaCom auf ihrer Homepage angeboten wird. Ein Highspeed-Internetanschluss ist in Kabelnetzen längst der Standard, nur unseres ist von der Außenwelt abgeschnitten. Über das Kabelnetz können alle Bürger in Kirchheimbolanden den gleichen schnellen Internetanschluss erhalten und es wird keiner mehr benachteiligt.

Begründung

Kirchheimbolanden hat Anfang der 1990er Jahre ein flächendeckendes Kabelnetz bekommen. Dabei ging es um ein größeres Angebot an Radio- und Fernsehprogrammen in der Stadt. Es wurde von den Bürgern bezahlt und von den Stadtwerken betrieben. Im April 1993 ist der Offene Kanal Kirchheimbolanden dann mit zunächst 2 Stunden in der Woche auf Sendung gegangen.

Als die Firma PrimaCom Anfang 2001 das Kabelnetz mit rund 1.700 Kunden von den Stadtwerken übernommen hat, wurde die Nutzung des TV-Kanal 8 für den Offenen Kanal vertraglich vereinbart. In einer Nacht-und-Nebel-Aktion wurde der Offene Kanal jetzt von der PrimaCom abgeschaltet

Laut Landeszentrale für Medien und Kommunikation wird unser Kabelnetz heute nur noch von 1.138 Haushalten genutzt, was einem Drittel der möglichen Anschlüsse entspricht. Der Offene Kanal muss wieder auf Sendung gehen und das Kabelnetz für schnelles Internet ausgebaut werden. Nur so wird die Attraktivität des Netzes gesteigert und es gibt wieder mehr Nutzer, andere Kabelnetze wie z.B. in Rockenhausen oder Winnweiler machen es vor.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung

Übersetzen Sie jetzt diese Petition

Neue Sprachversion

Neuigkeiten

Pro

Noch kein PRO Argument.

Contra

Noch kein CONTRA Argument.