Der Stadtgarten muss ein Platz für alle Bürger sein. Es soll wieder im Stadtgarten gegrillt werden dürfen. Des Weiteren finden wir es wichtig, dass die Möglichkeiten für Lagerfeuer wieder geschaffen werden.

Es ist nicht annehmbar, dass so eine Änderung über den Kopf der Bürger hinweg entschieden wurde.

Begründung

Der Stadtgarten ist für viele Menschen, ein Ort der Erholung und Entspannung. Nun wurden im Winter die Feuerstellen entfernt und das Grillen verboten.

Diese Änderung betrifft vor allem die sozial Schwachen, die keinen eigenen Garten besitzen, aber auch junge Leuten, die hier einen Rückzugsort fanden, um mit Freunden zusammen zu sein. Hingegen wird die Lärmbelästigung und die Umweltverschmutzung, die an Großveranstaltungen wie z.B. dem 1.Mai oder bei den Ruhrfestspielen entsteht, geduldet. Das wollen wir ändern!

Vielen Dank für Ihre Unterstützung, Markus Kolley aus Recklinghausen
Frage an den Initiator

Übersetzen Sie jetzt diese Petition

Neue Sprachversion
Pro

Zu jedem Joint gehört eine Bratwurst.

Contra

Bildet euch weiter .. dann bleibt am Ende auch genug Geld für einen eigenen Garten :D