Region: Germany
Family

Deutschland: Familien entlasten im #Corona - Krisenfall!

Petition is directed to
Petitionsausschuss des Bundestags
169 Supporters 168 in Germany
0% from 50.000 for quorum
  1. Launched 15/03/2020
  2. Collection yet 5 weeks
  3. Submission
  4. Dialog with recipient
  5. Decision
I agree to the storage and processing of my personal data. The petitioner can see name and place and forward this information to the recipient. I can withdraw my consent at any time.

Um dem Corona-Virus angemessen zu begegnen, haben alle Landesregierungen in Deutschland kurzfristig beschlossen, Schulen und Kindertagesstätten flächendeckend bis in den April hinein zu schließen. Gleichzeitig wird empfohlen, Großeltern nicht zur Betreuung der Kinder heranzuziehen. Außerdem erwarten zahlreiche Schulen, dass Eltern das "Home-Schooling" begleiten und überwachen. Gleichzeitig ist eine bezahlte Freistellung der Eltern vom Wohlwollen und Verständnis der Arbeitgeber oder Auftraggeber abhängig. Das heißt: In vielen Fällen müssen Eltern ihre Kinder zu Hause betreuen, verlieren dadurch ihr Einkommen und müssen zusätzlich weitere Aufgaben übernehmen.

Wir fordern die BEZAHLTE FREISTELLUNG von Eltern aller betreuungspflichtigen Kinder (minderjährig, behindert, krank o.ä.) über die üblichen "Krankenkassentage" (10 pro Jahr und Kind) hinaus!

Reason

Eltern haben die gesetzlichen Maßgaben nicht zu verantworten, werden aber UNVERHÄLTNISMÄSSIG in die Pflicht genommen.

Die gesetzlichen Grundlagen sind u.a. durch § 616 BGB und § 45 SGB V gegeben, allein die Begrenzung auf 10 Tage pro Kalenderjahr und Kind muss hierfür erweitert werden.
Die Vorgehensweise ist bei den Krankenkassen ohnehin etabliert, es bräuchte hierfür keine neue Gesetzgebung oder grundlegend neue Verwaltungverfahren.

ELTERN LEISTEN BEREITS JETZT, AUCH OHNE CORONA, EINEN RIESIGEN GESELLSCHAFTLICHEN BEITRAG!

Thank you for your support, Katharina Overmann from Magdeburg
Question to the initiator

Translate this petition now

new language version

Liebe UnterstützerInnen, die von der Schließung der Kitas und Schulen betroffenen Eltern und Familien müssen unterstützt werden, da das Infektionsschutzgesetz nur bei Krankheit oder behördlich angeordneter Quarantäne greift. Wer also noch gesund ist, ist auf das Wohlwollen der Arbeitgeber angewiesen. Hier muss der Gesetzgeber eingreifen und bewährte Mittel wie die "Kind-krank-Regelung" der Krankenkassen nutzen, indem die 10-Tage-Grenze ausgesetzt wird. Wir brauchen diese Petition, damit wir als Familien Gehör finden. Bitte verbreiten Sie alle diesen Link. Danke schön.

No CONTRA argument yet.

Why people sign

  • Fischer Peter Nürnberg

    3 days ago

    Weil ich Opa von meinen Enkelkind bin

  • 4 days ago

    Weil ich Oma von einem mehrfach behinderten Enkelkind bin.

  • 4 days ago

    Weil wir selbst Eltern einer mehrfach behinderten Tochter sind!!! Und diese schwere Zeit ein Elternteil auf Dauer nicht schafft.

  • 4 days ago

    Selber betroffen

  • 6 days ago

    Familien mit minderjährigen Kindern muss in dieser nicht selbstverschuldeten Notlage geholfen werden.

Tools for the spreading of the petition.

You have your own website, a blog or an entire web portal? Become an advocate and multiplier for this petition. We have the banners, widgets and API (interface) to integrate on your pages.

Signing widget for your own website

API (interface)

/petition/online/deutschland-familien-entlasten-im-corona-krisenfall/votes
Description
Number of signatures on openPetition and, if applicable, external pages.
HTTP method
GET
Return format
JSON

More on the topic Family

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now