Dienstvertragsrecht - Keine Erhebung von Entgelt durch Banken für Ein- und Auszahlungen am Automaten/Schalter

Petitioner not public
Petition is directed to
Petitionsausschuss des Deutschen Bundestags
170 Supporters 170 in Deutschland
The petition is denied.
  1. Launched 2017
  2. Collection finished
  3. Submitted
  4. dialogue
  5. Finished

Dies ist eine Online-Petition des Deutschen Bundestags.

Der Deutsche Bundestag möge beschließen, dass Banken nicht länger berechtigt sind, unzumutbare Gebühren zu verlangen, die dem Kunden mehr schaden, als nutzbringend sind. Somit dürfen Banken keine Gebühren mehr von ihren Kunden verlangen, die im Zusammenhang mit einer Geldeinzahlung bzw. mit einer Geldauszahlung am Automaten oder am Schalter in Verbindung stehen, dabei spielt der Landkreis keine Rolle, da es die Hausbank des Kunden ist.

Reason

Aktuell geht der Trend umher, dass immer mehr Banken von ihren Kunden verlangen, bei einer Abhebung Gebühren von bis zu 9,99 Euro zu bezahlen (zzgl. der abgehobenen Summe; Gebühr soll von verschiedenen Faktoren abhängig sein und kann variiren).Bei einer Fremdbankabhebung mag das ja alles noch legitim sein, aber nicht bei der eigenen Hausbank.Es ist für den Kunden ebenso eine zusätzliche Last, wie auch die Blockade, dass man nur in dem Landkreis Einzahlungen tätigen kann, in denen man das Bankkonto eröffnet hat. Auch das muss abgeschafft werden.Beispiel:Wenn ich Kunde bei Bank YXZ bin, dann soll ich auch das Recht dazu haben, deutschlandweit kostenlos abzuheben, aber auch Geld einzuzahlen. Jedoch ist dies nicht möglich und nun soll auch das kostenlose Abheben deutschlandweit bei meiner Bank XYZ mit einer Gebühr verbunden sein? Nein, danke!Banken erhalten Geld durch Zinsen von Krediten bzw. von den Kontoführungsgebühren und anderen Zusatzleistungen, wenn dies jedoch nicht ausreicht, kann man nicht einfach den Kunden noch tiefer in die Tasche greifen. Hier sollte man einmal darüber nachdenken, warum man als Bank rote Zahlen schreibt und ggf. auf mal Kundenkritik eingehen, aber daran denken die Banken anscheinend auch nicht mehr, Hauptsache der Profit unter dem Abschluss stimmt.Wo ist die Treue zum Kunden geblieben? Müssen wir demnächst mit einem Aufstand rechnen (um es mal krass zu formulieren)? Werden die Banken dadurch nicht noch mehr Kunden verlieren?Dies sind alles Fragen, die im Raum stehen bleiben werden, bis dem Einhalt geboten wurde und dies möchte ich mit dieser Petition erreichen.

Thank you for your support

News

  • Pet 4-18-07-4016-045557 Dienstvertragsrecht

    Der Deutsche Bundestag hat die Petition am 18.10.2018 abschließend beraten und
    beschlossen:

    Das Petitionsverfahren abzuschließen, weil dem Anliegen nicht entsprochen werden
    konnte.

    Begründung

    Mit der Petition wird u. a. gefordert, dass die eigene Hausbank nicht länger berechtigt
    ist, Gebühren von ihren Kunden zu verlangen, die im Zusammenhang mit einer
    Geldein- oder -auszahlung stehen.

    Zur Begründung wird im Wesentlichen vorgetragen, dass immer mehr Banken von
    ihren Kunden unzumutbare Gebühren verlangten. Bei einer Fremdbankabhebung
    möge dies noch legitim sein, nicht aber bei der eigenen Hausbank. Banken erhielten
    Geld durch Zinsen von Krediten bzw. von den Kontoführungsgebühren und anderen
    Zusatzleistungen.... further

pro

Not yet a PRO argument.

contra

No CONTRA argument yet.

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now