Die Stadt Oberhausen beabsichtigt im Zuge einer Sanierung eines Teilstücks (nur etwa 450 m) der Wunderstraße in Oberhausen Lirich die Fällung von insgesamt 27 alten und wunderschönen Bäumen.

So sollen 22 Platanen, 3 Ulmen und 2 Silberahornen gefällt werden. Und das Beste ist: Die Anwohner sollen diese Aktion auch noch bezahlen. Wie die WAZ berichtete (www.waz.de/staedte/oberhausen/oberhausen-sued/wunderstrasse-in-lirich-wird-fuer-1-35-millionen-euro-umgebaut-id214432777.html) soll die Maßname kurzfristig starten.

Reason

Der Stadtteil Lirich liegt in der Industriestadt Oberhausen mitten im Kohlenpott eingekesselt zwischen Haupverkehrsstraßen, den Autobahnen sowie dem stark freuquentierten Güter- und Rangierbahnhof "Oberhausen-West".

Von der Politik seit Jahren stark vernachlässigt, hat der Stadtteil nicht viel zu bieten, der Einzelhandel wandert ab, die Geschäfte im Stadtteilkern schliessen. Ein Lichtblick sind jedoch die wunderbaren, alten Bäume, die majestätisch die Straßenränder säumen und einen herrlichen Alleecharakter schaffen. Und genau diese will die Stadt nun zum Teil rigoros abholzen. Und das ohne nachvollziehbare Gründe. denn genau hier sind die Bürgersteige breit genug, um den herrlichen Bäumen ausreichend Platz zu bieten.

Die alten Bäume im Stadtteil, insbesondere in der Wunderstraße, sind nicht nur für uns Menschen hinsichtlich z.B. der Staubbindung, der Sauerstoffabgabe, des Landschaftsbildes und der Verbesserung des Klimas wichtig, sondern auch für die Leistungsfähigkeit des Naturhaushaltes. Bäume bieten Lebensraum für Vögel, Insekten sowie zahlreiche Kleintiere. Und in im Laufe der diesjährigen Jahrhundertsommers konnten sie ihre natürliche Kühlfunktion eindrucksvoll unter Beweis stellen.

Damit Lirich auch in Zukunft Charme hat! Für den Erhalt unserer Bäume, die für Menschen und Umwelt von hoher Bedeutung sind! Bäume bedeuten:

  • Luftfeuchtigkeit und Sauerstoff

  • Kühlung an warmen Sommertagen

  • Filterung des Feinbstaubes aus der Luft und Reduzierung von Schadstoffen

  • Eindämmung des Straßenlärms

  • Lebensraum und Unterschlupf für Tiere

  • Schönheit

Der Ortsteil Lirich wird durch die Fällung der Bäume einen Teil seins Charakters verlieren. Zudem werden wegen der erheblichen städtischen Geldnot statt der schönen großen Bäume nur kleine und einfache Sträucher als Ersatz gepflanzt, das zu erwartende Ergebnis kann man sich auf der Duisburger Straße in Oberhausen wunderbar ansehen!

Wie bei jeder Unterschriftenliste muß lediglich der Name und die Anschrift angegeben werden. Statt persönlicher Unterschrift, reicht es, die Bestätigungsmail anzuklicken, damit Ihre Stimme gültig ist. Sie können selbstverständlich für Andere nicht sichtbar anonym abstimmen. Dazu das Kästchen über der Unterschrift anklicken.

Thank you for your support, Oliver Krebber from Oberhausen
Question to the initiator

News

  • Nachdem die Beigeordnete Sabine Lauxen (Die Grünen), in deren Verantwortung die Erneuerung der Wunderstraße und damit auch die vollkommen sinnfreie Fällung der 27 alten Bäume beschlossen wurde, in der 30. Sitzung der Bezirksvertretung Alt-Oberhausen vom 12.09.2018 bekundete, dass die Fachgremien ihre Arbeit noch nicht abgeschlossen hätten, und die Vorlage erst in der 31. Sitzung am 07.11.2018 erneut zur Abstimmung kommen würde, habe ich die Petition nochmals verlängert. Leider hört und sieht man von den Grünen in Oberhausen nach wie vor nichts, keine Unterstützung für ein doch eigentlich originär gründes Thema....

  • Am 31.08.2018 erschien in der WAZ ein aufschlußreicher Artikel über die Petition sowie die Zusammenhänge

pro

Not yet a PRO argument.

contra

No CONTRA argument yet.