Mit dieser Petition wollen wir auf die wichtigen und bisher vernachlässigten Aspekte des geplanten Paintballfelds in Pfreimd für die Region Oberpfalz eingehen.

Gegner erwähnen als wichtigsten Punkt unablässig, es würde "auf Menschen geschossen". Der Bayerische Verwaltungsgerichtshof gibt jedoch den Befürwortern des Paintballsports recht. Bei anderen Sportarten setzt man sich weit realistischerer Gewaltsimulation aus, wie z.B. beim Fechten, bei dem Hiebe und Stiche gegen den Körper des Gegenspielers die Punkte ergeben, die zum Sieg benötigt werden.

Ein weiteres Argument stellt die zu erwartende Lärmbelästigung dar. Wer bereits Zuschauer oder Teilnehmer eines Paintballspiels war, weiß, dass die Geräuschentwicklung dem eines Fußballspieles in egal welcher Klasse nicht einmal ebenbürtig ist. Wir sagen 300 Meter Abstand zum nächsten Gebäude sind genug! Alle Anforderungen des Lärmschutzes werden damit nicht nur erfüllt, sondern sogar weit überboten!

Weitere nicht zu vernachlässigende Argumente für solch eine Anlage sind die Schaffung von Arbeitsplätzen und Erweiterung des Freizeitangebots sowie die gesteigerte Attraktivität der Region. Ferner profitieren auch umliegende Betriebe von einer solchen Anlage. So werden beispielsweise auch Übernachtungen benötigt, die ortsansässige Gastronomie wird stärker frequentiert und auch Geschäfte des täglichen Bedarfs generieren einen Mehrumsatz, der nicht vom Tisch zu weisen ist.

Mit ihrer Unterschrift der Petition fordert ihr die Entscheidungsträger auf, eine differenziertere Meinung zum Paintballsport an den Tag zu legen, was vielen weiteren Anlagen dieser Art einen großen Dienst erweisen könnte! Eure Stimme zählt!

Begründung

Grundlage dieser Petition ist ein Infoblatt einer Interessengemeinschaft, die sich gegen die geplante Anlage und gegen den Paintballsport ausspricht. Wir möchten uns für den Paintballsport stark machen!

Ferner soll diese Petition als allgemeines Zeichen des Zusammenhalts der Paintballszene gegenüber überholten Thesen und altbackenen Meinungen der Kritiker gelten! Helft mit! Jede Stimme zählt!

Vielen Dank für Ihre Unterstützung

Übersetzen Sie jetzt diese Petition

Neue Sprachversion

Neuigkeiten

Pro

Ein gutes Argument ist natürlich die Steigerung der Attraktivität unserer Region, das Paintballfeld in Cheb(Eger) ist stark besucht und wahnsinnig beliebt, viele Leute würden nicht mehr extra nach Tschechien fahren sondern ihre Freizeit in unserer Region verbringen.

Contra

wie bei allen Aktions sport arten ist eine gesteigertes risiko der verletzung gegeben was den Sanitätsdienst belasten würde.