Am 15.05.2019 stimmte der Bau- und Planungsausschuss dem Antrag der WAB, auf dem Stormarnplatz einen provisorischen Parkplatz zu errichten, zu. Wir, der Kinder- und Jugendbeirat Ahrensburg, sind der Auffassung, dass dieser Beschluss nicht im Sinne der Ahrensburger Bürger ist. Wir fordern, dass die Freifläche möglichst zeitnah zu einem Stadtpark, als generationsübergreifende Begegnungsstätte, umgestaltet wird.

Reason

Die grüne Freifläche zwischen dem Rathaus und den Fußballplätzen hat eine Größe von über 7.700qm. Diesen wertvollen Platz mit einem Parkplatz zu verschandeln, wäre eine Einschränkung der Lebensqualität in Ahrensburg. Die Wiese verbindet momentan das Bruno-Bröker-Haus, das Peter-Rantzau-Haus, das JuKi 42 und die Skateanlage miteinander und ist optimal für einen Mehrgenerationenpark geeignet. Im Frühjahr 2018 beschloss die Stadtverordnetenversammlung dies einstimmig, doch nun soll dort ein Parkplatz entstehen. Dadurch würde nicht nur der Park in weite Ferne rücken sondern auch der Neubau der Skateanlage, welcher mit in den Park integriert werden soll. Dies ist dringend notwendig, da die jetzige Anlage marode ist und ein großes Verletzungsrisiko birgt. Trotzdem wird sie von Kindern und Jugendlichen auch gegenwärtig viel genutzt.

Daher bitten wir Sie, unser Anliegen mit einer Unterschrift zu unterstützen. Wir bedanken uns für jegliche Unterstützung.

Der KiJuB

Unsere Stellungnahme zum Download: www.kijub.de/wp-content/uploads/2019/05/Stellungnahme-zur-Freifl%C3%A4che-Stormarnplatz.pdf

Bei Fragen wenden Sie sich gerne an: buero@sjr-ahrensburg.de

Thank you for your support, Kinder- und Jugendbeirat Ahrensburg from Ahrensburg
Question to the initiator

Translate this petition now

new language version

News

pro

Not yet a PRO argument.

contra

Der geplante provisorische Parkplatz wird nur nötig, weil wir in Ahrensburg auf dringenden Wunsch der Jugend ein Kino an der Bahnhofstraße bauen wollen. Dazu muss der Edeka an die Reitbahn, die derzeit Parkplatz ist. Unter dem neuen Edeka entstehen 180 Tiefgaragenplätze, so dass der Parkplatz später wieder verschwinden kann.

Why people sign

  • Yvonne Funck Ahrensburg

    16 h. ago

    Weil es genügend andere Parkplätze gibt

  • 1 day ago

    Mehr Grünflächen , Kinder , Zukunft, Ästhetik , Lebensqualität, wegen parkplatzmangel ist es schwieriger mit dem Auto in die Stadt zu kommen und dort zu parken , daher werden mehr Menschen aufs Fahrrad umsatteln - das sollte doch das Ziel sein, nicht umgekehrt.

  • 4 days ago

    Ich befürworte eine möglichst autofreie Innenstadt. Die Idee eines Parks und einer generationenübergreifenden Begegnungsstätte halte ich für unbedingt umsetzungswürdig, nicht zuletzt deshalb, weil dies von der Stadtverordnetenversammlung anscheinend auch schon beschlossen wurde.

  • Jana Wehner Großhansdorf

    5 days ago

    Mir sind Sportmöglichkeiten wichtig. Es muss Alternativen zu Parkplätze im Innenstadtbereich.

  • Mirko Caspary Wuppertal

    5 days ago

    ja und das sofort.

Tools for the spreading of the petition.

You have your own website, a blog or an entire web portal? Become an advocate and multiplier for this petition. We have the banners, widgets and API (interface) to integrate on your pages.

Signing widget for your own website

API (interface)

/petition/online/ein-parkplatz-auf-dem-stormarnplatz-nein-danke/votes
Description
Number of signatures on openPetition and, if applicable, external pages.
HTTP method
GET
return format
JSON