Keine Flüchtlingsunterkunft in der Emsturnhalle.
Es gibt reichlich Turnhallen in Rietberg und Umgebung. Diese können vor der Emsturnhalle in Anspruch genommen werden. Die Dreifachhalle am Schulzentrum bietet zum Beispiel reichlich Platz und hat sanitäre Einrichtungen. Der Beschluss die Emsturnhalle zu belegen steht. Jetzt müssen wir handeln.

Begründung

Die Emsturnhalle in Rietberg existiert seit 1892. Sie ist für ca 1 Millionen Euro im letzten Jahr saniert worden. Es ist ein Baudenkmal. Dieses zu erhalten in seiner ursprünglichen Funktion, sollte uns wichtig sein. Wenn viele Menschen diese Halle als Wohnraum nutzen leidet die Substanz. Ob Flüchtlinge oder Obdachlose, diese Halle einfach nicht als Wohnraum Freigeben.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung

Übersetzen Sie jetzt diese Petition

Neue Sprachversion
Pro

Der Wohlstands verwöhnte Deutsche muss lernen zu teilen. Die meist übergewichtigen deutschen Kinder gehen sowieso nicht in Turnhallen ihnen genügt der Fernseher und PC.

Contra

Wie gehässig man sein kann, zeigt diese Petition. Da wird der potentielle Substanzverlust an einer Halle höher bewertet als die Gesundheit hunderter Flüchtlinge, die dringend ein Dach über dem Kopf brauchen. Alles nach dem St. Florians Prinzip: Heiliger Sankt Florian, verschon mein Haus, zünd´s andere an. Dazu fällt mir nur ein Wort ein: "PFUI"