Region: Bundesrepublik Deutschland Finanzagentur GmbH
Family

Endgültige Schließung der Jugendämter und völlige Abschaffung der kriminellen Jugendhilfeindustrie

Petitioner not public
Petition is directed to
Regierung
203 Supporters
Expired processing period
  1. Launched 2014
  2. Collection finished
  3. Submitted
  4. Dialogue
  5. Failed

Die Rechtsstaatlichkeit MUSS wiederhergestellt werden.

Das Bundeskinderschutzgesetz ist dazu angelegt, den Bürger seiner sämtlichen ihm im Grundgesetz zugesicherten Grundfreiheiten und Grundrechte zu berauben und um ihn herum ein Netzwerk aus Lug, Betrug, Psychiatrisierung, Justizlosigkeit, Denunziantentum und gnadenloser Hetze aufzubauen.

Hauptsache, die Verfolgung von Seiten der Scheinämter in Kooperation mit einem unüberschaubaren Morast aus Dunstkreisen-GmbHs und Privaten, dauert lange und wird richtig teuer. Der Begriff "Kindeswohl" ist bei diesen Geschäftsgepflogenheiten fehl am Platz. Kinder werden hier nur zu kapitalistischen Zwecken "gebraucht", entführt, mißbraucht, psychogefoltert, der Freiheit beraubt, ihren Familien entrissen, eingesperrt, genötigt, erpresst, unter Drogen gesetzt, oftmals mehrfach verschleppt, in vielen Fällen wissen Eltern nicht wo ihre Kinder sind oder Kindern wird erzählt, ihre Eltern seien tot und so weiter...

Der § 1 666 muss ersatzlos gestrichen werden. Der Bürger muss seine demokratischen Grundrechte zurück erhalten, Kinder gehören in ihre Herkunftsfamilie. Die Privatsphäre muss wieder geachtet werden. Das Recht auf Meinungsfreiheit und einen eigenen Willen darf niemand rauben. Die faschistoid praktizierenden Soziopathen der Kinder- und Jugendhilfeindustrie sollen mit strafrechtlichen Konsequenzen wegen ihrer Menschenrechtsverletzungen und Verbrechen gegen die Menschlichkeit konfrontiert werden, die Freiheitsberauber und Kinderquäler sollen ins Gefängnis. Die Entmündigungs- und Vernichtungswelle muß sofort gestoppt werden.

Der Einmischung ins Privatleben der Bürger durch Angestellte der "Helferindustrie" der Jugendämter soll verboten werden. Erpressung zur Stellung von Anträgen muß strafrechtlich verfolgt werden. Bei Entführung und Verschleppung müssen die Entführer und Verschlepper sofort verhaftet werden. Schon der Versuch ist strafbar.

Reason

Aufgrund der Tatsache, daß das Internet voll ist mit Schicksalsberichten und Hilferufen von betroffenen Eltern, möchte ich keine weitere Begründung für die Abschaffung der kriminellen Organisation Jugendamt & Dunstkreis-GmbH angeben....alles kann unter den Schlagwörtern Kinderklau, Jugendamtsschikane, Jugendamtsverbrechen, Jugendamtsmafia, Jugendämter.com etc. nachgelesen werden. Auf You Tube finden sich auch noch Videos zum Thema Verbrecherorganisation Jugendamt.

Thank you for your support

News

  • Liebe Unterstützende,
    der Petent oder die Petentin hat innerhalb der letzten 24 Monate nach dem Einreichen der Petition keine Neuigkeiten erstellt und den Status nicht geändert. openPetition davon aus, dass die Bearbeitungsfrist des zuständigen Ausschusses bzw. des Empfängers abgelaufen ist.

    Wir bedanken uns herzlich für Ihr Engagement und die Unterstützung,
    Ihr openPetition-Team

  • Die Petition liegt wahrscheinlich nach wie vor beim Deutschen Bundestag im Petitionsausschuß.

    Ihr könnt bitte auf google+ unter Karin Rohmann den dahingehenden Schriftverkehr nachlesen. Sollte jemand von Euch einen Vorschlag haben, inwiefern wir Druck ausüben sollen oder nicht...ich denke, das Thema ist einfach zu kriminell, um es übers Knie zu brechen... normalerweise erfordert das einen Großeinsatz der Polizei und das Gefüge kommt erst mal aus dem Ruder. Dafür wären dann aber wenigstens schon mal die Kinder, die gefangengehalten werden, befreit.

    Ein ganz kleines bischen Rücksicht muß man auch zum Selbstschutz auf den Rest der Nation nehmen. Wer davon zum ersten mal hört, wird das kaum begreifen und maßlos entsetzt sein. Dann gibt es... further

  • Liebe Unterstützer! 11.11.2014

    Eine Anfrage zur kurzfristigen Stellungnahme zu den in der Petition aufgezeigten kriminellen Hergängen ist mit Schreiben vom 10. November 2014 an die Bundeskanzlerin, Willy-Brandt-Straße 1, 10557 Berlin, ergangen, sowie eine Nachfrage, ob sämtliche Briefsendungen vom 02. Oktober 2014 weitergeleitet wurden.

    Die Petition wurde vom Hessischen Landtag an den Deutschen Bundestag, -Petitionsausschuß-, Platz der Republik 1, 11011 Berlin weitergeleitet.

    Wir können nur abwarten. Dahingehenden Schriftverkehr veröffentliche ich auf google+.

    Liebe Grüße!
    Karin Rohmann

Wir finden es menschlich und als betroffenen Menschen verständlich, Kettenbriefe und Bittschriften zu unterstützen, damit tun wir uns den größten Gefallen.

Die Bundesrepublik Deutschland Finanzagentur GmBH? Kenne keine Firma, die so heißt. Und an die Regierung gerichtet? An welche? An die geheime Weltregierung? Sind Jugendämter etwa geheime Gehirnwäschestellen von ihr? Und was haben die Illuminaten damit zu tun? Aiman Abdallah und sein hochqualifiziertes Galieo-Mystery Team werden das Geheimnis um Jugendämter aufklären!

More on the topic Family

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now