openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close
Bild zur Petition mit dem Thema: Endlich KosmetikerInnen Beruf schützen!!! Endlich KosmetikerInnen Beruf schützen!!!
  • Von: Nicht öffentlich
  • An: Deutscher Bundestag Petitionsausschuss
  • Region: Deutschland mehr
    Kategorie: Verbraucherschutz mehr
  • Status: Petent hat die Petition nicht eingereicht/übergeben.
    Sprache: Deutsch
  • Gescheitert
  • 134 Unterstützende
    125 in Deutschland
    Sammlung abgeschlossen

Endlich KosmetikerInnen Beruf schützen!!!

-

Aufgrund meiner täglichen Erfahrung in genau diesem Beruf werde ich von Kunden immer wieder damit konfrontiert, dass andere "KosmetikerInnen" ihnen entweder die Haut oder Nägel total kaputt gemacht haben. Es ist leider in gesamt Deutschland ein zu gängiger Beruf um ihn als ungeschützt gelten zu lassen. Darum fordere ich genau Euch, sowohl KosmetikerInnen als auch Kunden auf, sich dafür stark zu machen, unseren Beruf endlich schützen zu lassen.

Begründung:

Im allgemeinen läuft eine Kosmetikausbildung so ab: In den meisten Teilen Deutschlands gibt es keine duale Ausbildung wie wir es aus anderen Berufen kennen. Als Auszubildende geht man normalerweise für ein Jahr auf eine Privatschule, zahlt das ganze selber (manche haben auch das Glück eine Förderung zu bekommen), hat dort eine praktische sowie eine theoretische Ausbildung und legt eine bzw. mehrere Prüfungen ab. Keine Angst ich möchte mich nicht darüber beschweren, weil ich mich selber für diesen Weg entschieden habe. Man lernt dort alles was man wissen muss und geht normalerweise als halber Hautarzt, Chemiker und Biologe wieder raus. Jedoch gibt es auch in unserem Beruf viele schwarze Schafe. Hier werden "Schnellkurse" zu Dumping Preisen angeboten. Man wird dort teilweise in mehreren Tagen zur "KosmetikerIn" ausgebildet, bekommt ohne Prüfung ein Zertifikat und Glückwunsch sie sind nun "KosmetikerIn". Als nächster Schritt geht man nun zum nächsten Rathaus oder zur nächsten Gemeinde und meldet ein Gewerbe an, dass kostet zwischen 15-35 €. Dort wird lediglich der Personalausweis verlangt, kein Diplom, kein Zertifikat, NICHTS!

Soll das wirklich so bleiben??? Ich denke nicht.

Bitte bedenkt immer, diese "KosmetikerInnen" gehen nun auf eure Haut los, drücken, quetschen, bestrahlen euch mit Laser, bearbeiten eure Haut mit Säuren usw.

Was passiert aber, wenn nun jemand allergisch ist oder die Haut einfach zu sensibel ist oder das Lasergerät falsch eingestellt ist, weil eben kein Wissen dahinter steckt? Genau, es entstehen Narben, Pigmentflecke usw. Wollen wir das wirklich zulassen?

Ich bitte euch nun diese Petition zu unterschreiben, wenn ihr auch dafür seid, dass unser Beruf geschützt wird, dass es eine Mindestausbildungsdauer gibt, dass jeder eine bzw mehrere Prüfungen ablegen muss, dass sich nicht jeder damit selbstständig machen darf, sondern wir etwas vorzeigen müssen wie zum Beispiel einen Meisterbrief (wenn man die Friseure als Vorlage nimmt).

Selbst wenn diese Petition nicht das gewünschte Ergebnis bringt und unser Beruf endlich geschützt wird, dann hoffe ich, sind wenigstens ein paar Leute dazu aufgerufen worden, sich vorher zu informieren zu wem sie gehen.

Im Namen aller Unterzeichner/innen.

Eggolsheim, 27.05.2015 (aktiv bis 26.08.2015)


Debatte zur Petition

PRO: es kann auch nicht im Sinne des Berufes sein, daß es Bildungsschecks für Crashkurse zur Kosmetikerin/zum Kosmetiker gibt.

PRO: Ich finde diese Petition unterstützenswert, damit endlich mal der Dschungel an diversen unseriösen "Ausbildungen" gelichtet wird. Allerdings hat die Initiatorin was vergessen: die Zusatzkurse, die unsinnige Dinge lehren, die man nicht praktisch anwenden ...

CONTRA: Idee ist gut ABER: falsche Behauptungen und Begründungen.Was? alle anderen "Kosmetikerinnen"außer Ihnen, machen Haut und Nägel kaputt? Nach einer Schule ist man halber Chemiker, Arzt ??Niemals!Duale 3jährige Ausbildung gibt es in GANZ D.Kosmetikmeister ...

>>> Zur Debatte



Petitionsverlauf

Woher kamen Unterstützer

 Facebook  

aktuelle Petitionen