Region: Germany

Energieversorgung - Übernahme der Mehrkosten beim Bau neuer Stromtrassen

Petitioner not public
Petition is directed to
Deutschen Bundestag
75 Supporters 75 in Germany
The petition is denied.
  1. Launched 2015
  2. Collection finished
  3. Submitted
  4. Dialogue
  5. Finished

Dies ist eine Online-Petition des Deutschen Bundestags.

Der Deutsche Bundestag möge beschließen, dass der Freistaat Bayern und seine Bürger, die Mehrkosten beim Strompreis alleine tragen, die durch die Verweigerungshaltung Bayerns beim Bau neuer Stromtrassen entstehen.

Reason

Wie immer schießt Bayern quer, wenn es um gemeinschaftliche Aufgaben geht. Diesmal sollen alle Bundesbürger beim Strompreis mehrzahlen, weil allein Bayern, keine Stromtrassen auf seinem Gebiet duldet und die erheblich teurere Verlegung von Erdleitungen erforderlich wird.Das ist nicht nachvollziehbar und m.E. sogar verfassungswidrig. Wenn einer die Musik bestellt, soll er sie auch selbst bezahlen. Schon beim unnötigen Betreuungsgeld, das überwiegend der bayrischen Klientel nutzte, hat sich ganz Deutschland dem bayrischen Diktat gebeugt. Die Kanzlerin und Ihre Bundesregierung hat hier nun erneut wieder kein Rückgrat gezeigt (s. auch PKW-Maut).Daher keine Umlage der Mehrkosten auf alle Bundesbürger, sondern die Finanzierung allein durch Bayern.

Thank you for your support

News

  • Pet 1-18-09-7511-025479Energieversorgung
    Der Deutsche Bundestag hat die Petition am 29.06.2017 abschließend beraten und
    beschlossen:
    Das Petitionsverfahren abzuschließen, weil dem Anliegen nicht entsprochen werden
    konnte.
    Begründung
    Mit der Petition wird gefordert, dass der Freistaat Bayern aufgrund seiner
    ,,Verweigerungshaltung" beim Bau neuer Stromtrassen die Mehrkosten, die durch die
    Verlegung von Erdkabeln entstehen, selbst tragen muss.
    Zu der auf der Internetseite des Deutschen Bundestages veröffentlichten Eingabe
    liegen 75 Mitzeichnungen und 29 Diskussionsbeiträge vor. Es wird um Verständnis
    gebeten, dass nicht auf alle der vorgetragenen Gesichtspunkte im Einzelnen
    eingegangen werden kann.
    Zur Begründung des Anliegens wird im Wesentlichen... further

Not yet a PRO argument.

No CONTRA argument yet.

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now