openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close
Bild zur Petition mit dem Thema: Energiewirtschaft - Förderung von KWK-Anlagen auch für einen stromgeführten Betriebsmodus gewähren Energiewirtschaft - Förderung von KWK-Anlagen auch für einen stromgeführten Betriebsmodus gewähren
  • Von: Nicht öffentlich
  • An: Deutschen Bundestag
  • Region: Deutschland mehr
  • Status: Der Petition wurde nicht entsprochen
    Sprache: Deutsch
  • Beendet
  • 67 Unterstützende
    Sammlung abgeschlossen

Kurzlink

Energiewirtschaft - Förderung von KWK-Anlagen auch für einen stromgeführten Betriebsmodus gewähren

-

Der Deutsche Bundestag möge beschließen, die Förderung von KWK-Anlagen auch für einen Strom-geführten Betriebsmodus zu gewähren, damit EEG- Anlagen und KWK- Anlagen sich gegenseitig durch Energiesubstitution am Strommarkt ergänzen können.

Begründung:

Das zunehmende Angebot regenerativ erzeugten Stromes durch PV - und Wind-Anlagen führt derzeit, speziell an Wochenenden, am Strommarkt zu einem Überangebot mit fallenden, teilweise negativen Preisen. Während dieser Zeit speisen auch Wärme-geführte KWK-Anlagen ihre Leistung ins Netz. Dies führt zur weiteren Verschärfung der Situation.Wenn der Strompreis unter den Gaspreis fällt, sollten deshalb diese Wärme-geführten KWK-Anlagen abgeschaltet werden. Die Eigenverbraucher der Anlagen würden ihren Strom dann aus dem Stromnetz beziehen und die benötigte thermische Energie wird über zusätzliche Heizer auch aus dem Netz bereitgestellt. Diese zwei zusätzlichen Verbrauchergruppen (Eigenverbraucher und thermische Heizer) entlasten das Stromnetz. Das Gas, welches in dieser Zeit nicht verstromt wird, kann später genutzt werden. So wird auf einfachste Weise das Stromnetz mit dem Gasnetz logisch verbunden. Die Systemwirkung ist identisch mit einem Masse-tauglichen Energiespeicher. Die Kosten („Speicherkosten“) sind mit 0,5 ct bis 1ct./kWh im Vergleich zu allen anderen Speicherverfahren äußerst gering.Leider konterkarieren sich derzeit die Förderungen für EEG-Anlagen und KWK-Anlagen, so dass KWK-Anlagen im stromgeführten Betriebsmodus für diese Dienstleistung zur Stabilisierung des Stromnetzes alle Stromzusatzkosten bezahlen müssten und die Förderung verlieren würden. Deshalb wird das vorhandene große Energieausgleichspotential der KWK-Anlagen nicht zur besseren Integration der regenerativen Erzeugerleistungen genutzt. Das vorgeschlagene Energieausgleichsverfahren könnte helfen, im Wettbewerb zu anderen Speicherverfahren, die Strompreise zu stabilisieren und den Netzausbau zu verringern.

29.09.2014 (aktiv bis 13.11.2014)


Neuigkeiten

Pet 1-18-09-751-013178 Energiewirtschaft Der Deutsche Bundestag hat die Petition am 02.06.2016 abschließend beraten und beschlossen: Das Petitionsverfahren abzuschließen, weil dem Anliegen teilweisen entsprochen worden ist. Begründung Mit ...

>>> Zu den Neuigkeiten


Debatte auf openPetition

Noch kein PRO Argument.
>>> Schreiben Sie das erste PRO-Argument

Noch kein CONTRA Argument.
>>> Schreiben Sie das erste CONTRA-Argument



Dies ist eine Online-Petition des Deutschen Bundestags

>>> Link zur Seite des Deutschen Bundestags