Aus dem Planungsdokument der Lübecker Bauverwaltung zur "Zukunftsorientierten Stadtentwicklung Lübeck 2030" geht ua hervor, dass Kleingartenflächen als Gewerbe- und Wohnflächen zur Verfügung gestellt werden könnten. Dieses wäre eine Entwicklung, die alles andere als zukunftsorientiert ist!! Neben sehr persönlichen Werten, die jede Gärtnerin und Gärtner in seiner Parzelle schätzt, so sind Kleingartenflächen wesentlicher Bestandteil des Öffentlichen Grüns unserer Stadt und dient der ökologischen Gesundung durch versiegelte Flächen und bieten sozial- kulturelle Begegnung der Menschen in den Stadtteilen. Es ist in keinster Weise zu akzeptieren, dass diese Areale den Bürgerinnen und Bürgern genommen werden sollen!! Viel mehr ist zu unterstützen, dass öffentliches Grün den Bürgerinnen und Bürgern zugänglich bleibt, Kindern und Erwachsenen das Erleben mit Natur ermöglicht und nicht auf Kosten des "Kleinen Mannes" eine angebliche "zukunftsorientierte Stadtentwicklung"verwirklicht werden soll.

Begründung

Ich bitte und fordere Sie auf, sich für den Erhalt aller Kleingärten in Lübeck einzusetzen und sich stark zu machen, sie nicht zu Bauland verkommen zu lassen und Öffentliches Grün als Reichtum und Ressource für Nachhaltigkeit zu fördern.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung

Übersetzen Sie jetzt diese Petition

Neue Sprachversion
Pro

Noch kein PRO Argument.

Contra

Noch kein CONTRA Argument.