Wir fordern HessenForst auf, den Rückbau der Waldtalstraße und des Hans-Helmut-Paul-Weges, also den Ersatz der vorhandenen Asphaltdecken durch sog. „wassergebundene Decken“ (Splitt), zu unterlassen. Zudem fordern wir, dass bereits abgetragene Teilstücke der Asphaltdecken vollständig erneuert werden.

Begründung

Seit vielen Jahren fordern Radfahrende und Politiker/innen mehrerer Parteien in Marburg eine verbesserte Anbindung der Lahnberge (Uni-Campus und -Klinikum) sowie der östlichen Stadtteile an die Marburger Kernstadt. Ein durchgehend asphaltierter und somit bei fast jedem Wetter sicher befahrbarer Rad-/Fußweg zwischen dem Bereich Marburg-Mitte und dem Hochplateau der Lahnberge scheitert seither an dem Widerstand des Landesbetriebs HessenForst und des Hessischen Ministeriums für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz.

Momentan bietet die ca. 3,8 km lange und ca. 3 m breite, asphaltierte Waldtalstraße, die Marburgs Nordstadt (Ortsteil Waldtal) mit Bauerbach verbindet, die einzige Möglichkeit für den nichtmotorisierten Verkehr, die Lahnberge abseits vielbefahrener Straßen zu queren. Daher haben Radfahrende und andere Gruppen, die auf gut ausgebaute Wege angewiesen sind (Barfußlaufende, Inline-Skater, Rollerfahrende, etc.), ein berechtigtes Interesse an dem Erhalt der Waldtalstraße in mindestens der jetzigen Qualität.

Jetzt plant HessenForst, diese einzige vollwertige Radverbindung über die Lahnberge und auch das ca. 600 m lange Verbindungsstück zum Uni-Klinikum ("Hans-Helmut-Paul-Weg") ersatzlos zu gesplitteten Forstwegen zurückzubauen. Dies würde nicht nur den zu überwindenden Rollwiderstand, sondern auch die Unfallgefahr für Radfahrende erheblich vergrößern. Für die anderen o.g. Gruppen würde der Weg durch Umsetzung dieser Maßnahme sogar völlig unbrauchbar.

Weitere aktuelle Infos unter gueng.bplaced.net/laufschule/html/waldtalstrasse.html

Vielen Dank für Ihre Unterstützung, Dr. Martin Güngerich aus Marburg
Frage an den Initiator

Übersetzen Sie jetzt diese Petition

Neue Sprachversion
Pro

Noch kein PRO Argument.

Contra

Noch kein CONTRA Argument.