Wir fordern die Stadtverwaltung, insbesondere den Fachbereich Immobilien, auf:

  1. an den Verhandlungstisch zurück zu kehren um einen neuen und adäquaten Mietvertrag, welcher dem Zustand des Gebäudes und seiner Nutzung gerecht wird, für die Kinder- und Jugendspielstätte Bude abzuschließen.
  2. die Mängel an den Räumen anzuerkennen und auf die Forderung von Zahlungen für nicht erbrachte Leistung und nicht nutzbare Räume zu verzichten

Razões

Die Stadt Halle hat der Bude gekündigt. Die Bude ist ein durch Kinder und Jugendliche eigenverantwortlich geführter Kulturverein. Sie unterhält seit April 2014 die einzige Kinder- und Jugendspielstätte in Sachsen-Anhalt in der Hardenbergstr. 23.

Das Gebäude in welchem sich unsere Bühne befindet gehört der Stadt Halle und wurde per Stadtratsbeschluss 1991 für die Jugend freigestellt. Die Kernsanierung erfolgte Mitte der 90er Jahre durch öffentliche Mittel.

Die Räume weisen erhebliche und teils sehr gefährliche Mängel auf wodurch eine Nutzung in Teilen unmöglich wurde. Die Kommunikation mit dem FB Immobillien ist einseitig und sehr träge (so bekamen wir unseren ursprünglichen Mietvertrag erst 10 Monate nach Unterzeichnung ausgehändigt). Die Heizung funktionierte bis zum Frühling 2016 nicht.

Da wir nicht bereit sind Zahlungen für nicht erbrachte Leistungen zu tätigen hat die Stadt uns gekündigt. Die Verhandlungen über einen neuen Mietvertrag hat die Stadt Halle beendet als wir nicht bereit waren kommentarlos zu unterzeichnen sondern Änderungswünsche geäußert haben. Weil wir beispielsweise für eine defekte Heizung nicht bereit sind fast 1.000€ Heizkosten zu zahlen behauptet die Stadtverwaltung das wir uns einer Einigung entgegen setzen.

Wir hoffen mit dieser Petition auf eine Zukunft für die einzige Kinder- und Jugendspielstätte Sachsen-Anhalts mit über 6.000 Besuchern und Projekteilnehmern jährlich.

gez. Die Bude info@bude-halle.de

Vielen Dank für Ihre Unterstützung, Die Bude e.V. De Halle
Frage an den Initiator

Übersetzen Sie jetzt diese Petition

Neue Sprachversion
Pro

Noch kein PRO Argument.

Contra

Noch kein CONTRA Argument.