Region: Karlsfeld
Family

Erhalt der fünften Hortgruppe in St. Josef – für eine familienfreundliche Betreuung in Karlsfeld

Petition is directed to
Bürgermeister Stefan Kolbe
645 supporters 438 in Karlsfeld

Petitioner did not submit the petition.

645 supporters 438 in Karlsfeld

Petitioner did not submit the petition.

  1. Launched November 2022
  2. Collection finished
  3. Submitted
  4. Dialogue
  5. Failed

Wir, die Unterzeichner, fordern die Gemeinde Karlsfeld und Herrn Bürgermeister Kolbe auf:
1. Für den Erhalt der 5. Hortgruppe „Kinderburg“ oder einer vergleichbaren schulnahen und
familienfreundlichen Lösung zu sorgen.
2. Die Kinderbetreuung in Karlsfeld vorausschauend zu planen und hierbei Familien einzubeziehen. 

Reason

Das Kinderhaus St. Josef in Karlsfeld (Landkreis Dachau im Münchner Umland) bietet seit über 57
Jahren viel Platz für aktuell 185 Kinder verteilt auf insgesamt 7 Gruppen (2 Kindergarten- und 5
Hortgruppen). Eine davon ist die Hortgruppe Kinderburg die in einem Container auf dem Gartengrundstück
untergebracht ist. Dieser Container wurde vor 15 Jahren als Provisorium auf Wunsch der Gemeinde
Karlsfeld aufgestellt, um den Bedarf an Hortplätzen im Gemeindegebiet zu decken.
Die Notwendigkeit des Abbau zum Ende des Schuljahres 2022/2023 steht bereits seit drei Jahren fest.
Obwohl die Gemeinde in der Nähe der Verbandsgrundschule seit vielen Jahren eine Unterversorgung
an Hortplätzen hat, plant die Gemeinde Karlsfeld keinen Ersatz in Schulnähe sondern „wartet erstmal
ab“. Daher wird es im Kinderhaus St. Josef ab dem 1.9.2023 dauerhaft 27 Hortplätze weniger als aktuell
geben, so dass nach jetzigem Stand zum 01.09.2023 keine neuen Kinder in den Hort St. Josef
aufgenommen werden können. Die Lage des Kinderhauses St. Josef direkt neben der Verbandsgrundschule ist für die Kinder und
Eltern gleichermaßen ideal. Die eigenständige Bewältigung des Schulwegs fördert nicht nur die
Selbstständigkeit der Kinder, sondern entlastet auch Eltern, Umwelt und reduziert den
Straßenverkehr in Karlsfeld. Im Gegensatz zu einer Mittagsbetreuung steht zudem im Hort pädagogisches Fachpersonal zur
Verfügung. Hiermit ist eine qualitativ hochwertige und pädagogisch wertvolle Betreuung der Kinder
sichergestellt. Zudem bietet der Hort auch eine Betreuung in den Schulferien an.
Der Elternbeirat des Kinderhauses St. Josef betont daher, dass der Bedarf an Hortplätzen in der Nähe
der Verbandsgrundschule nach wie vor viel höher als das Angebot ist und fordert Sie, Herr Kolbe,
dazu auf, gemeinsam mit allen Beteiligten ihre Anstrengungen zu erhöhen, um eine dauerhafte
Lösung für den Weiterbetrieb der 5. Hortgruppe in St. Josef zu finden.
Wir bedauern zutiefst, dass Sie eine außergewöhnlich gute Betreuungsmöglichkeit für 27 Schulkinder
schließen. Betroffene Familien müssen es in Folge in Kauf nehmen, dass die Kinder mit organisierten
Bussen teuer durch die Gemeinde gefahren und am Nachmittag teuer und belastend für Gemeinde
und Umwelt mit dem Auto wieder eingesammelt werden.
Mit freundlichen Grüßen und im Namen vieler Eltern in Karlsfeld

Thank you for your support, Tamara Inan from Karlsfeld
Question to the initiator

Link to the petition

Image with QR code

Tear-off stub with QR code

download (PDF)

News

  • Liebe Unterstützende,
    der Petent oder die Petentin hat innerhalb der letzten 12 Monate nach Ende der Unterschriftensammlung keine Neuigkeiten erstellt und den Status nicht geändert. openPetition geht davon aus, dass die Petition nicht eingereicht oder übergeben wurde.

    Wir bedanken uns herzlich für Ihr Engagement und die Unterstützung,
    Ihr openPetition-Team

  • Liebe Unterzeichner,
    wir haben heute, Donnerstag den 26.01. um 18:45 Uhr einen Termin in der Gemeinde Karlsfeld mit Herrn Bürgermeister Stefan Kolbe zur Übergabe unserer Petition.

    Wir freuen uns auf Unterstützer vor Ort bei der Abgabe.

    Vielen Dank

    Eure Initiative für familienfreundliche Nachmittagsbetreuung in Karlsfeld

  • Wir danken allen Unterzeichner für die zahlreiche Unterstützung. Wir haben das Stimmziel erreicht.
    Die Petition ist zur Übergabe bereit und wartet auf einen Termin von der Gemeinde Karlsfeld.

    Vielen Danke

    Eure Initiative für familienfreundliche Nachmittagsbetreuung in Karlsfeld.

Das Kinderhaus St Josef ist für die Kinder wie Eltern notwendig - ohne nicht denkbar! Karlsfeld wächst - hat hier Verantwortung zu tragen. Das Familienleben ist durch ein Kinderhaus wie St. Josef wohlauf & ermöglicht gut zu funktionieren. Diese Einrichtung ist eine Oase für Kinder, Eltern & arbeitsbeschäftigte im Hause. Die Zukunft liegt in den Kindern - Es lohnt sich immer dafür Geld aus zu geben

Die Begründung der Petition intendiert, daß Gemeinderat und Bürgermeister NICHT vorausschauend planen. Diese Annahme ist falsch. Jeder Euro im Haushalt kann nur einmal ausgegeben werden. Die Petenten wären noch glaubwürdiger, wenn sie konkrete Vorschläge machen würden, wie ihr - Anliegen finanziert werden kann. - Interessant wäre auch ein Vorschlag, welches vakante Personal die Betreuung der Kinder übernehmen kann? Das Anliegen ist verständlich, diese Petition unterstütze ich dagegen nicht.

Help us to strengthen citizen participation. We want to support your petition to get the attention it deserves while remaining an independent platform.

Donate now