Animal rights

Erhalt der Kreuzkröten und Erdkröten im Kiessee Pinnow, nördlich der B321.

Petition is directed to
Landtag Mecklenburg-Vorpommern Petitionsausschuss
55 Supporters 33 in Mecklenburg-Vorpommern
Petitioner did not submit the petition.
  1. Launched April 2021
  2. Collection finished
  3. Submitted
  4. Dialogue
  5. Failed

Unsere Ziele sind:

Der sofortige Baustopp des aktuellen Kiesabbaus in Pinnow.

Erhalt der aktuellen Sand-und Wasserflächen und Schutz der laichenden Erd-und Kreuzkröten für den lokalen Artenschutz und den Bestand der Natur.

Gegen die Ausspielung wirtschaftlicher Interessen (Schaffung von Arbeitsplätzen, Gewerbesteuer) vs.Bürgerbelange/Natur-und Umwelt.

Reason

Die in M-V selten gewordene Kreuzkröte und auch die 1500 Erdkröten die wir am 30-31.3.2021 gerettet haben, brauchen unsere dringende Hilfe.

Die Kreuz-und Erdkröten, die sich momentan zum Laichen in den Kiesseen befinden und nach einiger Zeit wieder zurück wandern, sind stark bedroht. Die Pinnower Kiesseen sind ursprünglich durch den Kiesabbau entstandene offene Gewässer innerhalb des Gemeindegebietes Pinnow, und befinden sich nahe Schwerin in Mecklenburg - Vorpommern. Nach einer Auflage der Naturschutzbehörde (UNB) wurde im Norden des Kiesabbaugebietes ein mehrere km langer Zaun zum Schutz der Zauneidechsen errichtet.

Dabei wurde nicht bedacht, dass diese Gewässer auch intensiv von Kreuz-und Erdkröten genutzt werden. Durch aufmerksame Bürger wurden Ende März 2021 mindestens 6 Kreuzkröten und über 1400 Erdkröten in einer dramatischen Rettungsaktion befreit. Teilweise hatten die Kröten sich zum Schutz mehrfach übereinander tief eingegraben, um der Hitze zu entgehen und an der Barriere den Zaunes auszuharren. Die Kröten konnten den Zaun nicht überwinden, da Ihnen keine Möglichkeit gegeben worden war, diese Barriere zu passieren. Viele Tiere sind elendig vertrocknet und es hat mich an diesen Tagen zum Weinen gebracht, wie ignorant man gegenüber diesen Geschöpfen sein kann.

Die Kreuzkröte ist eine europäisch geschützte, d.h. sie ist im Rahmen der Fauna-Flora-Habitat-Richtlinie (FFH-RL) im Anhang IV) gelistet und gilt als streng zu schützende Art.

In MV steht sie auf der Roten Liste unter stark gefährdete Art. Die Amphibienart ist ein Musterbeispiel für eine Art ,die in den meisten Bundesländern aufgrund des Verlustes von Primärlebensräumen fast nur noch in Sekundärhabitaten zu finden ist. Zur Reproduktion sind Kreuzkröten auf temporäre Klein-und und Kleinstgewässer angewiesen, die sich sehr schnell und stark erwärmen sowie arm an Konkurrenten und Prädatoren sind. Die Hauptwanderung der Amphibien zum Laichgewässer fällt in der Regel mit einsetzendem Regen und steigenden Temperaturen von ca. 5-10 ° C. Diese Phase beginnt gewöhnlich Ende Februar/Anfang März.

Die zuständige Naturschutzbehörde sieht keinen Handlungsbedarf. Es hat ja keiner gewusst oder erwartet, dass dort so viele Kröten unterwegs sind. So heißt es...

Wir brauchen Eure Stimmen, um gemeinsam diese Tiere und deren Lebensraum zu retten. Sie sind ein Teil unserer heimischen Artenvielfalt.

Helft mit und macht Euch stark und laut.

Helft uns die vorhandene Artenvielfalt zu erhalten!

https://feldherpetologie.de/heimische-amphibien-artensteckbrief/artensteckbrief-kreuzkroete-bufo-calamita/

https://www.ndr.de/nachrichten/mecklenburg-vorpommern/Kieswerk-Pinnow-Amphibienzaun-wird-zur-Kroetenfalle,kroeten158.html

Thank you for your support, Mandy Brügmann from Gneven
Question to the initiator

News

  • Liebe Unterstützende,
    der Petent oder die Petentin hat innerhalb der letzten 12 Monate nach Ende der Unterschriftensammlung keine Neuigkeiten erstellt und den Status nicht geändert. openPetition geht davon aus, dass die Petition nicht eingereicht oder übergeben wurde.

    Wir bedanken uns herzlich für Ihr Engagement und die Unterstützung,
    Ihr openPetition-Team

Not yet a PRO argument.

No CONTRA argument yet.

More on the topic Animal rights

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now