Culture

Erhalt eines historischen Dorfzentrums in Hallgarten

Petition is directed to
Bauaufsichtsbehörde, Denkmalschutzbehörde, Politik und Presse
329 Supporters 118 in Oestrich-Winkel Hallgarten
Collection finished
  1. Launched October 2021
  2. Collection finished
  3. Prepare submission
  4. Dialog with recipient
  5. Decision

Eines der ältesten Häuser, Zeitzeugen der Hallgartener Geschichte, die im alten Ortskern noch erhalten sind, soll abgerissen werden, um einem Neubau zu weichen.

Vielen Generationen von Hallgartenern dürfte das Haus bekannt sein aus ihrem Besuch im "Gasthaus zum Taunus“, eine der ältesten Gaststätten Hallgartens - bis zur Schließung und dem Verkauf des Gebäudes.

Ein Gebäude, welches für viele Bewohner Hallgartens mit Emotionen und Erinnerungen verbunden ist. War es doch einst Vereinslokal, Feststätte für unzählige familiäre Feiern oder Anlaufstelle für einen gemütlichen Stammtischabend. Kindheitserinnerungen an Fassnachtsfeiern oder dem ersten großen Auftritt vor Publikum sind damit verbunden. Zahlreiche Postkarten sind Zeitzeugen und dokumentieren die wichtige Rolle im kulturellen Leben Hallgartens. Und auch wenn das Gebäude nun aktuell wirklich eher ein Schandfleck als eine Perle darstellt, so ist das alles kein Grund zum Abriss eines besonderen Gebäudes in einem unter BESONDEREN Ensembleschutz gestellten Teil unserer Heimat.

Es ist uns seitens der Denkmalbehörden bestätigt worden, dass ein geschichtsträchtiges Gebäude, welches sich im Zentrum von Hallgarten befindet und demnach dem besonderen Ensembleschutz unterliegt abgerissen wird. Und wohl schon zeitnah.

Das Gebäude muss in etwa im 18. Jahrhundert gebaut worden sein und ist ein prägender Bestandteil des zentralen Ortsbildes. Das obere Geschoss ist in Fachwerkbauweise errichtet das Erdgeschoss ist aus Bruchsteinen gemauert und sehr massiv. Das Dach ist in Ordnung und sichtbare Bauschäden sind nicht vorhanden. Der Grund für die Genehmigung dieses Abrisses ist in keiner Weise nachvollziehbar. Das Gebäude ist weder einsturzgefährdet noch stark baufällig.

Es bildet sich nun eine breite öffentliche Allianz von interessierten Bürgern und Besitzern denkmalgeschützter Häuser, die das so nicht hinnehmen möchte.

„Warum denn nicht Sanieren“? Ist Denkmalschutz seit neuestem nur noch ein Angebot und Ensembleschutz nicht mehr bindend?

Viele Gebäude in Hallgarten sind wichtige Zeitzeugnisse und zu viele wurden schon abgerissen. Es geht hier um die Erhaltung eines einzigartigen Gebäudes welches sogar unter BESONDEREM Ensembleschutz steht.

Es fehlt eine öffentliche, ausführliche, belastbare Begründung.

Für uns alle sind die öffentlichen Belange des Denkmalschutzes nicht gewahrt worden.

Kämpfen Sie mit uns um den Erhalt!

Helfen Sie, treten Sie ein für den Erhalt eines Stückes Hallgartener Geschichte.

Vielleicht ist es noch nicht zu spät.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung

Reason

Denkmal- und Ensembleschutz sollte für alle gleichermaßen gelten. Es gibt keine nachvollziehbaren Gründe, warum es Ausnahmen für Großinvestoren gibt.

Das Gebäude liegt am Hallgartener Platz Nr. 6, welcher auch in der

Gestaltungs- und Erhaltungssatzung für Hallgarten im Bereich mit besonderem Ensembleschutz liegt.

Einzusehen unter folgendem link:

615-2-gestaltung-hallgarten.pdf (oestrich-winkel.de)

News

  • Liebe Petitionsmitglieder,

    anbei erhalten sie als PDF ein Update bezüglich Abriss "Gasthaus Taunus".

    Liebe Grüße
    ihre Interessengemeinschaft

  • Liebe Unterstützer*innen unserer Petition,

    am 13. November, konnten wir, wie von Seiten des Bauherren und des Investors versprochen, das ehemalige "Gasthaus zum Taunus" von innen besichtigen.
    Lieben Dank für dieses nette Entgegenkommen und die Möglichkeit einen Einblick in die Substanz des Gebäudes zu gewinnen.

    Erster Eindruck nach der Begehung:
    Wir, für unseren Teil, stehen immer noch dazu, dass das Hauptgebäude (Frontsicht rechter Hand) saniert werden könnte. Das Erdgeschoss ist wie vermutet aus Bruchstein, der 1. Stock aus Fachwerk. Das Fachwerk wurde aufgestockt und der Dachstuhl komplett verändert. Jedoch ist nichts marode, faul oder gar einsturzgefährdet. Das Fachwerk hat keine Zierelemente, könnte aber durchaus freigelegt und hergerichtet... further

  • Liebe Mitstreiter,

    es ist wieder an der Zeit für ein kleines Update.
    Wir hatten am 1.11.2021 ein informatives Gespräch mit dem Investor Herrn Groß, sowie seinem Architekten Herrn Konrad. Ebenso Anwesend der CDU-besetzte Teil des Ortsbeirates Hallgarten, Frau Müller-Klepper und mit entschuldigter leichter Verspätung der Bürgermeister, der 1. Stadtrat und Herr Roland Laube.
    Herr Groß hat sehr offen über seine Pläne und berichtet und uns freundlicherweise zeitnahe Einsicht in das denkmalschutzrelevante Gutachten sowie die Pläne zum Neubau zugesichert. Er ist weiter bereit mit uns zusammen eine Begehung des Gebäudes vorzunehmen.
    Der Argumentation von Herrn Konrad war zu entnehmen, dass der Erhalt des Gebäudes aus wirtschaftlicher Sicht nicht sinnvoll... further

Weil sie das einzige MIttel ist, was es dem Normalbürger noch ermöglicht, Einfluss zu nehmen und nicht Tatenlos vor vollendete Tatsachen gestellt zu werden.

No CONTRA argument yet.

More on the topic Culture

Help us to strengthen citizen participation. We want to support your petition to get the attention it deserves while remaining an independent platform.

Donate now