Region: Lustnau
Civil rights

Erreichbarkeit und Parkmöglichkeiten für unsere Kunden, Patienten, Gäste und Mitarbeiter in Lustnau!

Petition is directed to
Boris Palmer
265 supporters 115 in Lustnau
0% from 0 for quorum
265 supporters 115 in Lustnau
0% from 0 for quorum
  1. Launched 10/02/2024
  2. Time remaining > 3 months
  3. Submission
  4. Dialog with recipient
  5. Decision

I agree that my data will be stored . I decide who can see my support. I can revoke this consent at any time .

 

Wir wollen mit der Stadt eine für alle Parteien verträgliche Lösung finden. Derzeit plant die Stadt Tübingen OHNE DIE BÜRGER befragt zu haben, oder gar die betroffenen Gewerbebetriebe in Lustnau informiert zu haben, die "Bewirtschaftung" der Parkplätze und Wandlung in Anwohnerparkplätze im Lustnauer Zentrum. Zudem sollen die Kurzparker-Parkplätze in der Dorfackerstraße wegfallen und eine Fahrradstraße erstellt werden. Es sind Kunden, Patienten und Gäste von über 25 inhabergeführten Gewerbebetrieben aus nahezu allen Bereichen des täglichen Bedarfs betroffen! Eine Bewirtschaftung der Parkflächen nimmt allen Kunden, Patienten und Mitarbeitern die Möglichkeit das Zentrum barrierefrei und problemlos zu erreichen. Stimmen Sie gerne jetzt für den ERHALT DES LUSTNAUER ZENTRUMS - danke.

Reason

Der derzeitige Plan der Stadt wird dazu führen, dass Sie zukünftig nicht mehr mit dem PKW zu Ihrem Lieblings-Geschäft (da gibt es hier viele), Arzt, Apotheke Physio- oder Logotherapeuten, Friseur, Bäcker, Metzger, Optiker, Zeitschriftengeschäft, Fahrradladen, Café, Einzelhandel und vielen mehr können. Eine Erreichbarkeit mit dem Fahrrad ist zwar wie bisher weiterhin gegeben, auf ältere oder eingeschränkte Personen (oder schlicht jemanden, der mit Kind und Kegel einkaufen möchte) wird keine Rücksicht genommen. Die gesellschaftliche Entwicklung und die demographische Änderung zur "alternden" Gesellschaft sind von der Stadt Tübingen nicht berücksichtigt. Sie können Ihren kompletten Einkauf nicht nur noch mit dem Fahrrad erledigen, nicht wenn Sie wie bisher die Geschäfte und Praxen des Zentrums bündeln und hier mit einem Besuch mehrere Ziele ansteuern wollen. Der Parkraum muss wie bisher erhalten bleiben, damit Sie auch von außerhalb hier im Lustnauer Zentrum all Ihren Bedürfnissen nachgehen können. Alle Gewerbetreibenden sind sich bereits jetzt einig, dass die vom Stadtrat geplante Änderung zu massiven Einschränkungen bis hin zu unmöglichen Konsequenzen (Lieferverkehr, Wartungsarbeiten usw.) führen wird. So steht die Befürchtung im Raum, dass die Grundbedürfnisse der Bürger an diesem schönen und für Kunden, Gäste und Patienten sehr attraktiven Standort nicht mehr erfüllt werden können. Schauen Sie sich an, was hier im Lustnauer Zentrum geboten ist und was hier für Besucherströme sind. Alleine die Ärztelandschaft im Zentrum bietet ein überaus weites und hochprofessionelles Spektrum, alle anderen Geschäfte decken das Spektrum Ihres Bedarfs ab. Die Besucher und Patienten von weit weg, die zum Teil wegen des (Zahn)Arzttermins nach Lustnau kommen werden nicht mehr "ankommen" dürfen, da die Erreichbarkeit wegfällt. Bisher hatten alle anreisenden von Außerhalb (ob nah oder fern) die Möglichkeit, komfortabel und zuverlässig anzufahren, ohne durch das "Tübinger Verkehrschaos" zu müssen. Die zieht natürlich Besucher an und trägt zum Charme des Zentrums bei und strahlt den Menschen die hierher kommen ein "Willkommen" entgegen. Das darf nicht wegfallen! Keiner wurde vorab informiert oder gefragt... Auch Sie nicht? Dann helfen Sie uns, mit der Stadt eine für alle verträgliche Lösung zu finden. Danke für Ihre Teilnahme.

Link to the petition

Image with QR code

Tear-off slip with QR code

download (PDF)

Translate this petition now

new language version

Ich frage mich wie das passieren konnte - früher war der gesamte Lustnauer Gemeinderat geschlossen gegen eine Parkraumbewirtschaftung -die ja die Stadt schon seit Jahren wollte. Für uns Handwerker ist die Parksituation schon immer eine Katastrophe und wir werden ständig gegängelt. Strafzettel müssen die Monteure lt Gesetzgeber selber zahlen - da dies nicht zumutbar ist zahl ich die als Chefin selber um meine Mitarbeiter nicht zusätzlich zu belasten.

Eine Petition einer anonymen Person oder Gruppe, fussend auf unbelegten Behauptungen wirkt auf mich nicht gerade seriös. Ich fänds gut erstmal Fakten zu haben, und die sehe ich hier nicht.

Why people sign

Weil meine Adresse keine Berechtigung auf einen kostenlosen Anwohnerparkausweis hat und ich aus einem Mangel an ausgewiesenen dauerhaften Parkplätzen sehr weit entfernt parken muss, was mir als junge Frau im Dunkeln Angst bereitet.

Als Fahradfahrerin komme ich ohne Probleme über schöne Wege zum Lustnauerzentrum, es braucht keine zusätzlichen Wege. Die Möglichkeit für größere Einkäufe und Arztbesuche mit dem Auto wird mir bei dieser Umwandlung wiederum genommen.
Ärgerlich v.a. für ältere und kranke Menschen. Auch andernorts/auf anderen Ebenen sind diese Gruppen von der Umwandlung von freien- in Anwohnerparkplätze betroffen…selbst wenn sie kein Auto besitzen: Besuche und Pflege sind nicht mehr ohne teure Parkgebühren möglich. Soziale Kontakte und die Gestaltung des Alltags werden erschwert.

Tools for the spreading of the petition.

You have your own website, a blog or an entire web portal? Become an advocate and multiplier for this petition. We have the banners, widgets and API (interface) to integrate on your pages. To the tools

Translate this petition now

new language version

Help us to strengthen citizen participation. We want to support your petition to get the attention it deserves while remaining an independent platform.

Donate now