openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close
Bild zur Petition mit dem Thema: Erstellung eines B-Planes zur Rechts.- und Planungssicherheit "Schleizer Dreieck" Erstellung eines B-Planes zur Rechts.- und Planungssicherheit "Schleizer Dreieck"
  • Von: Nicht öffentlich
  • An: Stadtrat der Stadt Schleiz
  • Region: Schleiz mehr
  • Status: Petent hat die Petition nicht eingereicht/übergeben.
    Sprache: Deutsch
  • Gescheitert
  • 2.689 Unterstützende
    330 in Schleiz
    Quorum für Schleiz (290) erreicht.

Erstellung eines B-Planes zur Rechts.- und Planungssicherheit "Schleizer Dreieck"

-

Einerseits werden sämtliche Veranstaltungen 2015 abgesagt, andererseits verspricht man den selbstverständlichen Erhalt des "Schleizer Dreieck"! Seit nunmehr 3 Jahren liegt ein B-Plan im Rathaus der Stadt Schleiz, angeblich hat dieser gravierende Mängel und müsste komplett neu überarbeitet werden.

Begründung:

Die Stadt Schleiz vertreten durch den Bürgermeister Klimpke sollte nun endlich den B-Plan in allen Mängeln ändern und dem Stadtrat zur Abstimmung vorlegen. Ohne B-Plan keine Investitionen (oder Investor), ohne Investitionen und tragbaren B-Plan wird es kein Konzept geben. Ohne Konzept wird es kein Geld geben, zum ende wird es ohne Geld kein "Schleizer Dreieck" mehr geben!!! Klar kann die Stadt Schleiz nach dem Land rufen und Gelder verlangen. Oberhof hat auch Landesmittel gekriegt, aber Oberhof hat auch Planungen und Konzepte zur finanzierung vorgelegt.

Im Namen aller Unterzeichner/innen.

Wurzbach, 16.01.2015 (aktiv bis 15.04.2015)


Neuigkeiten

openPetition hat heute von den gewählten Vertretern von Stadtrat Schleiz eine persönliche Stellungnahme eingefordert, weil die Petition das Quorum von 280 Unterschriften aus Schleiz erreicht hat. Damit verstärken wir die Wirksamkeit der Petition, stoßen ...

>>> Zu den Neuigkeiten


Debatte zur Petition

PRO: on MB, 30.01.2015 - 10:38 Beitrag melden Macht doch mal Herrn Heller klar was ein Verkehrssicherheitszentrum ist. Da fahren keine "Adrenalinjunkies" den ganzen Tag. Diese Zentren sind, wie in Nohra (was ursprünglich eigentlich in Schleiz entstehen sollte), ...

PRO: Rennstrecken sterben?! Motorsport ist ein Nährboden für Weltmeister, 7- fache F -1 Weltmeister Schumacher;Rally-Weltmeister Röhrl; Rennfahrer wie Hans-Joachim Stuck; Heinz Rosner;Toni Mang;Dieter Braun; Reinhold Roth uns so weiter. Und man kann auch eine ...

CONTRA: In den Kommentaren werden wieder die Anwohner als Ursache benannt . Deshalb muss deutlich gesagt werden . .Über die Klage der Anwohner wurde positiv entschieden. Die Anwohner sind mit 9 Renntagen pro Jahr einverstanden . Jetzt klagt nur noch das Landesverwaltungsamt ...

CONTRA: Was also nun ? Aktionsbündniss und Freie Wähler wiederholen ihren Vorschlag ,die Rennsportveranstaltungen auf drei Wochenenden pro Jahr festzulegen,der Tradition folgend , ohne Auflagen zur Lärmpegelmessung,zu Schallschutzwänden,zu Zeitbeschränkungen ...

>>> Zur Debatte



Antworten vom Parlament

Petitionsverlauf


aktuelle Petitionen