openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close
Bild zur Petition mit dem Thema: FairTax - Senken der Steuer von Fairtrade Produkten FairTax - Senken der Steuer von Fairtrade Produkten
  • Von: Johannes Deichmann (FairTax - Sankt-Ansgar-Schule) mehr
  • An: Petitionsausschuss
  • Region: Deutschland mehr
    Kategorie: Steuern mehr
  • Status: Die Petition ist bereit zur Übergabe
  • Sammlung beendet
  • 95 Unterstützende
    94 in Deutschland
    Sammlung abgeschlossen.

FairTax - Senken der Steuer von Fairtrade Produkten

-

FairTax setzt sich für das Senken des Steuersatzes für FairTrade Produkte ein.

Email: fairtax@gmx.de Twitter: twitter.com/FairTax Instagram: www.instagram.com/fairtax/ Facebook: www.facebook.com/FairTax-642759482560666/

Begründung:

Derzeit betragen die Mehrwertsteuern für unverarbeitete Lebensmittel wie zum Beispiel Obst oder Gemüse 7%; jedoch betragen die Mehrwertsteuern für verarbeitete Produkte wie zum Beispiel Schokolade, Tee, Kaffee oder Fußbälle und Taschen 19%. Zumal sind Fairtrade-Produkte an und für sich recht kostspielig, was dazu führt, dass das allgemeine Interesse signifikant abnimmt. Um eine beidseitige Fairness ( also für die dortigen Arbeiter und für die Käufer ) zu bewerkstelligen, möchte die Initiative "FairTax" den Steuersatz solcher Produkte erheblich senken, damit das Interesse an diesen Produkten rapide steigt.

Im Namen aller Unterzeichner/innen.

Haburg, 12.10.2016 (aktiv bis 11.04.2017)


Neuigkeiten

Dafür das wir in Form eines Schulprojektes diese Petition gestartet haben, hatten wir zu wenig Zeit, um die von uns geforderten Stimmen zu sammeln. Neuer Sammlungszeitraum: 6 Monate

>>> Zu den Neuigkeiten


Debatte zur Petition

PRO: Sehr gute Initiative. Ich zeichne sehr gerne mit - sobald Sie mir zehn Hotels in Deutschland mit Namen und Adresse benennen, die nach der Senkung der Umsatzsteuer die Preise gesenkt haben...

CONTRA: besser wäre es die "ermäßigte Umsatzsteuer" radikal abzuschaffen - man muss es nicht steuerlich fördern, dass die Leute noch mehr Butter essen. Die Fairdingsbums Marke kann ja ggf. ihre Produkte billiger machen, um den Absatz zu erhöhen ... so what?

>>> Zur Debatte



Petitionsverlauf

Woher kamen Unterstützer