openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close
Bild zur Petition mit dem Thema: Familie Berisha muss bleiben Familie Berisha muss bleiben
  • Von: Nicht öffentlich
  • An: Landtag Schleswig-Holstein
  • Region: Schleswig-Holstein mehr
    Kategorie: Minderheitenschutz mehr
  • Status: Petent hat die Petition nicht eingereicht/übergeben.
    Sprache: Deutsch
  • Gescheitert
  • 1.758 Unterstützende
    1.255 in Schleswig-Holstein
    Sammlung abgeschlossen

Familie Berisha muss bleiben

-

Familie Berisha lebt seit etwas über einem Jahr in Deutschland. Am 08.12.2014 steht eine Anhörung vor dem Gericht in Schleswig bevor, bei dem über ihren Verbleib entschieden werden soll. Diese Petition soll verdeutlichen, dass die Familie in Deutschland bleiben soll, da sie, insbesondere die Söhne, als herausragendes Beispiel einer gelungenen Integration dienen und eine mögliche Abschiebung in ihr Herkunftsland aus humanitärer Sicht fatale Folgen haben könnte.

Begründung:

Die Familie floh aus dem Kosovo, da sie dort als Minderheit ein menschenunwürdiges Leben führen mussten. Nach schweren Übergriffen beschloss sie daher, nach Deutschland zu kommen, um sich hier ein neues Leben aufzubauen und den erlebten Horror zu verarbeiten. Trotz dieser schwierigen Umstände haben sich insbesondere die Söhne der Familie hervoragend integriert, sprechen nahezu fließend Deutsch, engagieren sich im örtlichen Fußballverein und sind in ihren Klassen zu unverzichtbaren Mitgliedern geworden. Sie streben einen sehr erfolgreichen Schulabschluss an und möchten ein vollwertiger Teil der Gesellschaft werden, indem sie sich hier einbringen und später einer qualifizierten Arbeit nachgehen. Die Folgen einer möglichen Abschiebung wären aus menschlicher Sicht, wie erwähnt, fatal. Daher bitte ich alle Leser dieser Petition, uns mit Ihrer Unterschrift zu unterstützen, um der Familie Berisha ein Leben in Deutschland zu ermöglichen.

Im Namen aller Unterzeichner/innen.

Högersdorf, 25.11.2014 (aktiv bis 24.01.2015)


Debatte zur Petition

PRO: Es gehört zu der Würde eines jeden Menschen, dass er geachtet wird. Wenn Menschen in einem Land verachtet und deshalb verfolgt werden, dann muss Ihnen Beistand geleistet werden. Wir sollten uns freuen, dass Menschen zu uns kommen um Schutz zu suchen. ...

PRO: Ich bin entsetzt über die Contra-"Argumente": Lesen diese Menschen keine Zeitung, gucken keine Nachrichten und keine politischen Magazine? Hat sich auch nur einer von denen über die Roma-Kultur und Geschichte informiert? Hat sich auch nur einer mal vorzustellen ...

CONTRA: Die BRD ist kein Gebiet für straffällige, arbeitsunwillige Sozialschmarotzer!!! Natürlich haben derartige Menschen kein gutes Leben im Außland, weild er Deutsche Michel dort nicht für alles löhnt!

CONTRA: Was vergessen wurde: 6 mitglieder der Familie warten jetzt schon auf einen Aufenthaltsstatus. Wird dieser erteilt reisen diese Personen nach und deklarieren dies als Familienzusammenführung!

>>> Zur Debatte



Petitionsverlauf

Woher kamen Unterstützer


aktuelle Petitionen