openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close
Bild zur Petition mit dem Thema: Fuer die Aenderung des Umgangs mit wiederverheirateten Geschiedenen im kirchlichen Arbeitsrecht Fuer die Aenderung des Umgangs mit wiederverheirateten Geschiedenen im kirchlichen Arbeitsrecht
  • Von: Elternrat des St. Vitus Kindergartens in ... mehr
  • An: Kardinal Reinhard Marx, Erzbischof von Muenchen ...
  • Region: Deutschland mehr
  • Status: Die Petition wurde eingereicht
    Sprache: Deutsch
  • In Bearbeitung
  • 2.900 Unterstützende
    Sammlung abgeschlossen

Fuer die Aenderung des Umgangs mit wiederverheirateten Geschiedenen im kirchlichen Arbeitsrecht

-

Die erneute Heirat Geschiedener in kirchlichen Arbeitsverhaeltnissen darf kein Kuendigungsgrund mehr sein!

Wir wuenschen uns eine zukunftsfaehige katholische Kirche, bei der die Menschlichkeit im Mittelpunkt steht, die Schwaechen und Fehler verzeiht, das Leben bejaht! Wir wuenschen uns eine Kirche, die als Ort der Versoehnung wahrgenommen wird und die Glaubensnot wiederverheirateter Geschiedener wahrnimmt. Wir wuenschen uns eine Kirche, die gute und faehige Erzieherinnen / Mitarbeiter unterstuetzt und ihnen einen Platz in ihrer Mitte einraeumt!

Bitte unterstuetzen Sie unsere Aktion: Und SIE bewegt sich doch!

Begründung:

Eine sehr engagierte und allseits sehr geschaetzte Kindergartenleiterin eines katholischen Kindergartens hat zum zweiten Mal geheiratet. Daraufhin wurde Sie entlassen und aus allen kirchlichen Arbeitsverhaeltnissen katholischer Einrichtungen ausgeschlossen. Dieses ist kein Einzelfall!

Kuendigungen dieser Art, wie sie tagtaeglich mehrfach ausgesprochen werden, verursachen Leidtragende in mehrfacher Hinsicht: Zum einen ist sie sehr schmerzhaft fuer die betroffene Erzieherin. Zum anderen sind da die Kindergartenkinder und deren Eltern, die einen Menschen verlieren, welcher mit grosser Verantwortung und Hingabe an der Glaubensvermittlung und Glaubenserziehung Teil hat. Leidtragend ist darueber hinaus aber auch die Kirche selbst, wenn sie so wertvolle und geschaetzte Mitarbeiter verliert, welche in einzigartiger Weise kirchliche Werte nach aussen tragen und taeglich als Vorbild wahrgenommen werden. Weiterhin gibt die Kirche hierdurch jungen Eltern in einer wichtigen Lebensphase ein Zeichen, welches nichts mit einer liebenden und verzeihenden Kirche gemeinsam hat und verliert somit ein grosses Stueck Zukunft.

Weitere Informationen finden Sie hier:

Artikel, Kirchensite.de

kirchensite.de/aktuelles/kirche-heute/kirche-heute-news/datum////protest-gegen-entlassung-wiederverheirateter-kita-leiterin/?option=com_jevents&task=icalrepeat.detail&evid=427&Itemid=390&year=2011&month=03&day=15&title=fachkonferenz-erdkunde&uid=d337fb9950a18be90488d36e6d1e2351&catids=75%257C172%257C171%257C173%257C83&cHash=3fbd3054e4

Zeitungsartikel, Die Glocke: www.die-glocke.de/lokalnachrichten/kreisguetersloh/Kindergartenleiterin-erhaelt-Kuendigung-553e533a-878d-43af-831b-9b365cb88724-ds

www.die-glocke.de/lokalnachrichten/kreisguetersloh/Eltern-sammeln-651-Unterschriften-f8adb952-c0e2-4ad4-bd6d-3744777b032b-ds

Zeitungsartikel, Neuen Westfaelische: www.nw-news.de/owl/kreis_guetersloh/rheda_wiedenbrueck/rheda_wiedenbrueck/10311349_Protest_gegen_Kuendigung.html

Fernsehbeitrag, WDR: www1.wdr.de/mediathek/video/sendungen/aktuelle_stunde/videoentlassungwegenzweiterheirat100.html

Im Namen aller Unterzeichner/innen.

Rheda-Wiedenbrueck, St. Vit, 05.07.2014 (aktiv bis 04.09.2014)


Neuigkeiten

Wir haben heute erfahren, dass unser Beitrag zum Thema "Wiederverheiratet Geschiedene im kirchlichen Arbeitsrecht" aufgrund einer Überlänge der ZDF-Sendung "Zoom" morgen Abend leider raus geschnitten wurde. :-( Statt dessen läuft er laut Aussage des ZDF ...

>>> Zu den Neuigkeiten


Debatte zur Petition

PRO: Da viele dieser Arbeitsverhältnisse komplett aus Steuermitteln bezahlt werden, auch wenn die Kirche Trägerin ist, sollte auch das allgemeine Arbeitsrecht gelten, das Kündigung aufgrund privaten Verhaltens nicht erlaubt. Zudem: Wenn die Kindergärtnerin ...

PRO: Als evangelische Christin befürworte ich eine eindeutige Trennung von Kirche und Staat! Nur so wird niemand bevorteilt oder benachteiligt. In Deutschland ist diese Trennung in weiten Teilen unzureichend. Als evangelische Religionslehrerin war ich an staatlichen, ...

CONTRA: Die Kirche ist vor allem an einer Förderung der von ihr vertretenen Glaubenseinstellungen interessiert. Damit dieses Ziel von niemandem untergraben werden kann, muss sie die Möglichkeit haben, Menschen zu kündigen, die sich gegen ihre wichtigsten Prinzipien ...

CONTRA: Zu einer Ehe gehören 2 Menschen, die sich zu etwas verpflichtet haben. Diese Ehe wurde aufgelöst, weil zumindest eine Seite die vereinbarten Rahmenbedingungen gebrochen hat. Sie fordern, dass diese Ehe als beendet angesehen wird Richtig!?! Zu einem Arbeitsvertrag ...

>>> Zur Debatte



Petitionsverlauf


aktuelle Petitionen