openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close

Pro

Warum ist die Petition unterstützenswert?

Da viele dieser Arbeitsverhältnisse komplett aus Steuermitteln bezahlt werden, auch wenn die Kirche Trägerin ist, sollte auch das allgemeine Arbeitsrecht gelten, das Kündigung aufgrund privaten Verhaltens nicht erlaubt. Zudem: Wenn die Kindergärtnerin diese Beziehung geheim gehalten hätte und nicht hätte heiraten wollen, wäre nichts passiert. Also: Schluss mit der Doppelmoral!
3 Gegenargumente Anzeigen
    Trennung von Kirche und Staat
Als evangelische Christin befürworte ich eine eindeutige Trennung von Kirche und Staat! Nur so wird niemand bevorteilt oder benachteiligt. In Deutschland ist diese Trennung in weiten Teilen unzureichend. Als evangelische Religionslehrerin war ich an staatlichen, katholischen Schulen selbst von Diskriminierung betroffen und kann die maßlose Enttäuschung der Pädagogin verstehen. Die kath. Kirche verspielt derzeit das letzte Vertrauen der Gläubigen, leider leidet auch meine evangelische Kirche darunter. Das macht mich traurig. www.kurzebeinekurzewege.de//www.kurzebeinekurzewege.de" rel="nofollow">www.kurzebeinekurzewege.de
0 Gegenargumente Widersprechen
Die Arbeitsverträge der römisch katholischen Kirche für Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen in sozialen Diensten schießen weit über das Ziel hinaus. Sie beschäftigen Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer, zum größten Teil bezahlt aus den Einnahmen von den Dienstleistungsnehmenden und aus staatlichen und kommunalen Steuermitteln.
2 Gegenargumente Anzeigen
    Die Kirche muss sich ändern, nicht die Mitarbeiterinnen
Wir brauchen in Deutschland eine Trennung von Staat und Kirche! Im Großraum Bonn gab es solch einen Fall wie in St Vit. Dort gab es einen Volksaufstand! Die Stadt hat den katholischen Kindergarten übernommen und die Mitarbeiterrin konnte bleiben. Warum geht das nicht in Rheda Wiedenbrück ?? Bei der kath. Caritas gibt es Unmengen an wiederverheirateten Frauen, will die mittelalterliche kath. Kirche diese auch alle rauswerfen?
1 Gegenargument Anzeigen

Contra

Was spricht gegen diese Petition?

    Wer am kirchlichen Kündigungsrecht rüttelt, beschädigt die Grundrechte
Die Kirche ist vor allem an einer Förderung der von ihr vertretenen Glaubenseinstellungen interessiert. Damit dieses Ziel von niemandem untergraben werden kann, muss sie die Möglichkeit haben, Menschen zu kündigen, die sich gegen ihre wichtigsten Prinzipien (z.B. lebenslange Ehe) stellen. Das ist genauso, wie in der Wirtschaft: Wenn dort Mitarbeiter die Ziele ihres Unternehmens bewusst schädigen, dann dürfen sie auch gekündigt werden. Der Gesetzgeber hält dieses Recht der Kirche...
Quelle: zur Durchsetzung der Gewissens und Religionsfreiheit (Artikel 4 Grundgesetz) für so wichtig, dass dem hier torpedierten Kündigungsrecht der Kirche sogar Verfassungsrang zukommt (Artikel 140 Grundgesetz bzw. Art. 137 Abs. 3 WRV)!!!
7 Gegenargumente Anzeigen
    Stichwort
Zu einer Ehe gehören 2 Menschen, die sich zu etwas verpflichtet haben. Diese Ehe wurde aufgelöst, weil zumindest eine Seite die vereinbarten Rahmenbedingungen gebrochen hat. Sie fordern, dass diese Ehe als beendet angesehen wird Richtig!?! Zu einem Arbeitsvertrag gehören auch 2 Seiten. Diese haben sich auch auf Rahmenbedingungen geeinigt und sollten diese einhalten. Hier haben sie diese gebrochen ( Ist anzusehen wie Gewalt in der Ehe oder Ehebruch ) und daher wurde der Arbeitsvertrag geschieden!!! Und nun stellen sie sich hin und sagen: Ih habe dich betrogen aber du willst mich verlassen.
Quelle: Quellenangabe (max. 250 Zeichen)
3 Gegenargumente Anzeigen
Als gläubige Christin sollten Sie stillschweigend und in Demut die Kündigung annehmen. Schließlich hatt nicht Ihre Kirche gegen den Vertrag verstoßen sondern Sie. Und Sie sollten soviel Anstand besitzen freiwillig keine unschuldigen Kinder mehr zu erziehen.
2 Gegenargumente Anzeigen
    Stichwort
Nach Urteil OLG Hamm: Wer sich öffentlich dirkriminierend gegenüber bestimmten Bevölkerungsschichten äußert, der darf gekündigt werden wenn sein privater Ruf geeignet ist das Ansehen des Arbeitgebers zu schädigen. ( Im vorliegenden Fall hat ein Mann aus Euskirchen Geld an eine Anti-Schwulenstiftung in St.Petersburg überwiesen ) Als die Einmischung in`s private ist gesetzlich verbrieft. Die Katholische Kirche beruft sich auf Gott udn sie haben vor Gott geschworen udn ihren Schwur gebrochen! Also haben sie die Moralische Instanz verletzt. Ihren Arbeitsvertrag haben sie auch bewusst geb
Quelle: Quellenangabe (max. 250 Zeichen)
3 Gegenargumente Anzeigen
    Stichwort
Manchmal wünsche ich mir die Inquisition zurück. Dann würde das Lügenmaul ( Vergewaltigungsstorys etc. ) verstummen. Nur weil einem Verträge unbequem werden will man diese mit öffentlichem Druck aufheben. Was ist mit den Vorteilen der Beschäftigung bei Kirchen? Die lassen sie außer Acht! Schön Kuchen Fressen aber die Rechnung nicht bezahlen.
Quelle: Quellenangabe (max. 250 Zeichen)
3 Gegenargumente Anzeigen
    Stichwort
Neuer Petitionstext: Unmoralische Heulsuse bricht Vertrag. Nun bewirft sie ihrn Ex- Arbeitgeber mit Dreck und stachelt die Menschen gegen ihn auf, denn sie sieht sich selbst als Gott. Sie will Verträge brechen dürfen udn macht eigenen Regeln in allen belangen. Und wenn keiner zuhört, dann jammert man so lange sinnlos rum, bis alle vernünftigen Menshcen aufgeben udn sagen: " Die arme Frau". Peinlich sind sie mehr nicht ( Und ich hoffe, dass sie keine eigenen Kinder haben)
Quelle: Quellenangabe (max. 250 Zeichen)
5 Gegenargumente Anzeigen
    Stichwort
Wenn sie zu Dumm sind einen Vertrag einzuhalten und nicht in der Lage eine Ehe aufrecht zu erhalten, dann sind sie nicht in der Lage Kindern etwas beizubringen.
Quelle: Quellenangabe (max. 250 Zeichen)
4 Gegenargumente Anzeigen
    Stichwort
Und wenn nun ein Polizist für die NPD kandidiert, weil er Als Privatmann Außländer hasst, darf er dann gekündigt werden, wenn Beamte anfangen zu streiken udn Schulen Krankenhäuser und die Feuerwehr nicht kommt ? Warum sind deren Rechte eingeschränkt? Weil es so im Vertrag steht!!! Wenn sie nicht wussten was er bedeutet als sie ihn unterschrieben haben ist er eh ungültig!
Quelle: Quellenangabe (max. 250 Zeichen)
0 Gegenargumente Widersprechen
    Stichwort
Vertrag ist Vertrag. Ich darf mich laut meinem Vertrag nicht tätowieren lassen, ( Als Mann ) keine langen Haare haben udn habe eine private Wohlverhaltenspflicht. Das bedeutet, dass wenn ich mich als Privatmann danebenbenehme gekündigt werde. Und ich bin nicht bei einer Kirche beschäftigt.
Quelle: Quellenangabe (max. 250 Zeichen)
5 Gegenargumente Anzeigen
    Stichwort
Es war ein einfacher Vertrag. Wenn nun eine Bankangestellt einen Irokesenschnitt hat, ein Versicherungsfachmann sich nicht mehr waschen will und ein Lehrer ein überzeugter Nazi ist ... was dann? Was wenn Handwerker ihre termine nicht einhalten ? Entweder keine Einmischung oder Vertragstreue! Sie waren alt genug udn sie haben unterschrieben. P.s. Es gibt auch Konfessionslose Kindergärten!
Quelle: Quellenangabe (max. 250 Zeichen)
7 Gegenargumente Anzeigen
    Stichwort
GESCHEITERT GESCHEITERT! 1. Ick Freu mir nen Wolf ab. 2. Bitte kündigen sie umgehend von sich aus 3. HAHA!
Quelle: Quellenangabe (max. 250 Zeichen)
0 Gegenargumente Widersprechen
    Stichwort
Hier gibt es genau 2 Möglichkeiten: 1. Sie sind du zumm zum Lesen. - In dem Fall sollten sie keine Kinder erziehen, sondern selbst erzogen werden. 2. Sie machen ihre eigenen Regeln udn brechen bestehende bewusst. - Auch in dem Fall sind sie ungeeignet kinder zu erziehen, da diese in einer derartigen Einrichtung auch lernen sollen sich an bestimmte Spielregeln zu halten. Also was jammern sie rum?
Quelle: Quellenangabe (max. 250 Zeichen)
0 Gegenargumente Widersprechen
    Stichwort
Sorry, aber ihr habbt einen glasklaren Arbeitsvertrag unterschrieben und diesen bewusst gebrochen. Nun wird gejammert und mit den Kindern, die die Kindergärtnerin nicht mehr erziehen darf, argumentiert? Was soll der mist denn? Der Träger möchte den Kindrn auch bestimmte moralische Vorstellungen vermitteln, die diese Frau nicht mehr vermitteln kann.
Quelle: Quellenangabe (max. 250 Zeichen)
10 Gegenargumente Anzeigen