FÜR die Teilnahme Xavier Naidoo's am Eurovision Song Contest 2016

Es ist nicht in Ordnung, dass ein beliebter deutscher farbiger Sänger, der für Toleranz, Freiheit und Liebe steht, (ähnlich wie Martin Luther King, Gandhi etc.) ausgeschlossen wird Deutschland beim ESC oder auch "Sonst wo" zu vertreten. Naidoo als Verschwörungstheoretiker und Homophob abzustempeln ist sogar eine Diffamierung und eine Image Schädigung, die er anzeigen könnte. Naidoo sollte und wollte am Eurovision Songcontest SINGEN und die Schönheit und die Liebe Deutschlands, des Landes der Dichter und Denker, widerspiegeln. Was er für private Ansichten über Politik hat, ist Ihm überlassen. Das ist Sein gutes Recht und darf nicht verschmäht und verzerrt in den Medien dargestellt werden. Wir besitzen Meinungsfreiheit in Deutschland, gerade deshalb wohnen bei uns doch seit jahren Moslems und Christen in Frieden nebeneinander. Die Aufhebung der Nominierung Naidoos von Seiten des NDR's, war die Reaktion auf "Einschüchterung durch mediale Hetze". Diese Medien aber spiegeln, wie ich glaube, nicht ein einziges mal die wirkliche öffentliche Meinung über Naidoo dar. Ich glaube die "lächerlichen" 10.000 Unterschriften der Petition gegen den ESC Auftritt Naidoos können mit der Gegenreaktion der deutlichen Mehrheit des deutschen Volkes in den Schatten gestellt werden. Sollte der NDR diese Petition ausschlagen und jemand anderen zum ESC schicken, fände ich es schön diese Petition trotzdem als deutliches Zeichen unserer "echten" deutschen Meinung darzustellen. - WIR finden Naidoo kann uns als Sänger vertreten! .

Bildquelle: - images.google.de/imgres?imgurl=http://www.red-carpet.de/sites/redcarpet/files/styles/giant_teaser/public/images/image/2015/05/28/xavier-naidoo-5-groessten-skandale-880.jpg%3Fitok%3DjU5RbV2-&imgrefurl=http://www.red-carpet.de/stars-stories/xavier-naidoo-seine-5-groessten-skandale-201557357&h=465&w=620&tbnid=URTHHruLXYtxCM:&tbnh=90&tbnw=120&usg=__kCMoiUYfGbohnhAzSAEroCXtSt4%3D&docid=E-NmjcCTlQMh_M&sa=X&ved=0ahUKEwiQ-5DT1afJAhUGiSwKHVKJCzYQ9QEIJDAB 2015-11-24 00:09 Uhr - Pixabay 2015-11-24 00:09 Uhr

Begründung

Ich bin dafür, dass DEMOKRATISCH und mit einer GEGENPETITION wir als Volk auch die Möglichkeit bekommt FÜR Naidoos Auftreten am ESC 2016 zu stimmen, denn NUR SO finden wir heraus, ob Naidoo wirklich Deutschland vertreten darf.

Ich selber: Ich persönlich als unparteiischer deutscher Bürger glaube, dass Naidoo Deutschland am Contest vertreten dürfte, sogar müsste. Ich glaube sogar, dass gerade in diesen Zeiten, wo Flugzeuge zu Anschlagspunkten werden und Städte wie Paris uns medial beschäftigen um so mehr mit dem Schrei nach: "Frieden, Freiheit, Einheit und Toleranz, Liebe" gewehrt werden müsste. Dies kann und will Xavier und das hat er schon vielfach bewiesen. Denken wir an die WM 2006 wo seine Lieder uns einigten. "Wenn ein Lied meine Lippen verlässt, dann nur damit du Liebe empfängst [...] du keine ÄNGSTE mehr kennst.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung, Maria Westfal - Töws aus 32339
Frage an den Initiator

Übersetzen Sie jetzt diese Petition

Neue Sprachversion

Neuigkeiten

  • Liebe Unterstützende,
    der Petent oder die Petentin hat innerhalb der letzten 12 Monate nach Ende der Unterschriftensammlung keine Neuigkeiten erstellt und den Status nicht geändert. openPetition geht davon aus, dass die Petition nicht eingereicht oder übergeben wurde.

    Wir bedanken uns herzlich für Ihr Engagement und die Unterstützung,
    Ihr openPetition-Team

Pro

Noch kein PRO Argument.

Contra

Noch kein CONTRA Argument.