Im letzten Jahr wurde zum dritten Mal das „Hitzefrei Festival“ vom Stadtjugendring Rosenheim im Städtischen Freibad veranstaltet. Trotz des Erfolgs im Jahr 2012 soll es 2014 das Festival nicht mehr geben.

Als Gründe hierfür wurden vom Vorstand des Stadtjugendrings vor allem der Aufwand, die anfallenden Kosten und die zahlreichen anderen Veranstaltungen im Jahr 2014 in Rosenheim genannt. Geplant war, das „Hitzefrei Festival“ alle zwei Jahre zu veranstalten, um genügend Zeit zur Planung zu haben und andererseits das Festival als feste Größe in Rosenheim zu etablieren.

Wir, die Jugend von Stadt und Landkreis Rosenheim, fordern, dass das „Hitzefrei Festival“ 2014 im Rosenheimer Freibad stattfindet!

Begründung

Das „Hitzefrei Festival“ ist eine in der Region einzigartige Veranstaltung von und für Jugendliche, aber auch die ganze Familie. Die Kombination der entspannten Atmosphäre aus Konzertgelände und Freibad gibt es selten. Die vom Veranstalter vorgebrachten Bedenken sind zwar berechtigt, allerdings stellten die genannten Punkte im letzten Jahr kein Problem dar. Vor allem durch frühzeitige Planung und frühe Sponsorensuche kann das Risiko für den Veranstalter, hohe Kosten selbst tragen zu müssen, auf ein Minimum gesenkt werden.

Warum gerade JETZT etwas getan werden muss: das Festival muss nicht nur frühzeitig geplant und organisiert (Bands, Sponsoren, Werbung, etc.) sondern erst einmal genehmigt werden! Der Vorstand des SJR Rosenheim muss bis zum Sommer die entsprechenden Weichen stellen, sonst gibt es 2014 kein „Hitzefrei Festival“ in Rosenheim. Denn das Festival ist nicht nur ein großartiger Start für Schüler in die Sommerferien, sondern durch günstige Preise und die Qualität der dargebotenen Unterhaltung ein Magnet für die Jugend der gesamten Region.

Bitte helfen Sie uns mit ihrer „Unterschrift“, ein „Hitzefrei Festival“ in Rosenheim 2014 möglich zu machen!

Vielen Dank für Ihre Unterstützung, Christoph Horner aus Rosenheim
Frage an den Initiator

Übersetzen Sie jetzt diese Petition

Neue Sprachversion

Neuigkeiten

Pro

Wenn eine große Resonanz und der Bedarf an so einer Veranstaltung da ist, muss man auch entsprechend Handeln! Der Raum für Jugend und die Anzahl solcher Veranstaltungen ist in Rosenheim eh sehr dürftig!!

Contra

Noch kein CONTRA Argument.