• Von: Matthias Letzner mehr
  • An: Fachschaft AR HTWG, Professoren AR HTWG
  • Region: Studiengang AR HTWG
    Kategorie: Bildung mehr
  • Status: Die Petition ist bereit zur Übergabe
  • Zeichnung beendet
  • 70 Unterstützer
    Sammlung abgeschlossen

Für eine Offene Diskussion zur Separation der Semesterarbeitsplätze (Sudiengang AR HTWG Konstanz)

-

Sehr geehrte Professoren und Lehrbeauftragte, sehr geehrte Fachschaft, liebe Studierende,

Wir möchten mit dieser Petition zum Ausdruck bringen, dass wir die Entscheidung, die Arbeitsplätze in Semesterarbeitsräume zu separieren, nicht unterstützen.
Wir wünschen uns eine Offene Diskussion zur Lösung des Problems und sind auf alle Argumente zu Vor- und Nachteilen gespannt.

Begründung:

Kommunikation ist für ein hochwertige Hochschulbildung essenziell.
Nicht nur von den Professoren sondern auch voneinander zu lernen motiviert und fördert das Engagement jedes Studierenden und stärkt das Gemeinschaftsgefühl. Darum haben sich frühere Fachschaften immer dafür eingesetzt, in den Arbeitsräumen eine Durchmischung der verschiedenen Semester zu erreichen, weil ein Großteil der Studenten davon profitiert, dass man sich in einer ungezwungenen Atmosphäre austauschen kann und in einem durchmischten Arbeitsraum viel leichter in Kontakt mit 'höheren' Semestern tritt, vor denen man in den ersten Semestern vielleicht etwas 'Angst' hatte.

Wir befürchten, dass die Separation der Semester langfristig zu einem verschulten System führen könnte, bei dem jedes Semester für sich bleibt. (Stichwort: Klassenzimmer) Wie auch in Schulen könnte sich für viele das Gelernte auf den Lehrplan beschränken weil eine ungezwungenen Kommunikation zwischen den Semestern erschwert wäre.

Vermutlich geht es den Verantwortlichen um das Müll Problem. Hierzu möchten wir sagen, dass es unserer Meinung nach der falsche Weg ist, das Problem, welches ohne Zweifel besteht, durch Separation der Semester zu lösen, was eine massiven Reduktion der Qualität der Hochschullehre mit sich bringen würde.

Wir sind uns sicher, dass mit genügend Engagement beider Seiten, eine nachhaltige Lösung gefunden werden kann unter der weder die Qualität der Lehre noch der Brandschutz leidet.

Im Namen aller Unterzeichner/innen.

Wehingen, 25.02.2016 (aktiv bis 24.04.2016)


Debatte zur Petition

Noch kein PRO Argument.
>>> Schreiben Sie das erste PRO-Petition Argument

Noch kein CONTRA Argument.
>>> Schreiben Sie das erste CONTRA-Petition Argument



Petitionsverlauf

Kurzlink