openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close
Bild zur Petition mit dem Thema: Gegen den beschlossenen Integrationsstopp von Kindern und Senioren in der Leichtathletik Gegen den beschlossenen Integrationsstopp von Kindern und Senioren in der Leichtathletik
  • Von: Rukeli Trollmann e.V.
  • An: DLV - Deutscher Leichtathletik-Verband
  • Region: Deutschland mehr
    Kategorie: Sport mehr
  • Status: Petition in Zeichnung
    Sprache: Deutsch
  • 167 Tage verbleibend
  • 171 Unterstützende
    160 in Deutschland
    0% erreicht von
    110.000  für Quorum  (?)

Gegen den beschlossenen Integrationsstopp von Kindern und Senioren in der Leichtathletik

-

Der Deutsche Leichtathletik-Verband hat am 17.Juni 2016 die Teilnahmerechte in der Deutschen Leichtathletik Ordnung (DLO) beschlossen, folgende Punkte wurden dabei ersatzlos, ohne Übergangsregelungen oder Ausnahmen gestrichen:

5.2.2 EU-Bürger sind an Deutschen Meisterschaften teilnahmeberechtigt, wenn sie ein Startrecht für einen deutschen Verein/LG besitzen und dieses seit einem Jahr besteht.

5.2.3 Nicht-EU-Staatsbürger sind teilnahmeberechtigt, wenn sie mind. 1 Jahr ihren ständigen Aufenthalt im DLV-Gebiet und in dieser Zeit ein Startrecht für einen deutschen Verein haben sowie im laufenden und vorigen Jahr nicht für den Heimatverband bzw. an dessen Meisterschaften gestartet sind.

Die Begründung war, dass in Einzelfällen das Geburtsdatum oder Vereins-Eintrittsdatum der Sportler nicht genau überprüft werden konnte oder deutsche Vereine sich erfolgreiche Sportler aus dem Ausland ausliehen.

Wir fordern eine Ausnahmeregelung für Altersklassen außerhalb der "finanziell interessanten" Hauptklassen - also für Kinder, Jugendliche und Senioren.

Begründung:

Auch bisher war der Lebensmittelpunkt in Deutschland Bedingung für die Teilnahmezulassung. Die Integration im Sport ist auch auf Ebene von Bund und Olympischen Sportbund klar erklärtes Ziel. Insbesondere Kinder und Jugendliche werden so nicht nur sozial und sprachlich integriert, sondern durch Sport auch von Jugendkriminalität ferngehalten (ein erprobtes Vorgehen für jugendliche Ex-Häftlinge), welche ansonsten die Fremdenfeindlichkeit in Deutschland weiter antreiben würde. Es wurden keinerlei Übergangsregelungen oder Ausnahmen beschlossen und der Beschluss den Landesverbänden erst knappe 5 Monate später mitgeteilt. Bestehende Verbände werden sozial und strukturell aufgebrochen, bis hin zur eventuellen Auflösung. Speziell Kinder und Jugendliche sind nicht aus eigenem Antrieb nach Deutschland gezogen, und haben meist nicht die Möglichkeit die deutsche Staatsbürgerschaft zu erwerben (üblicherweise nach 8 Jahren, in Ausnahmefällen nach 6 Jahren) oder als Sportler in den Ländern ihrer Herkunft anzutreten. Das Leistungsprinzip unserer Gesellschaft wird verletzt, wenn die harte Arbeit dieser Sportler nichts mehr wert ist.

Im Namen aller Unterzeichner/innen.

Isernhagen, 04.04.2017 (aktiv bis 03.04.2018)


Debatte zur Petition

Noch kein PRO Argument.
>>> Schreiben Sie das erste PRO-Petition Argument

Noch kein CONTRA Argument.
>>> Schreiben Sie das erste CONTRA-Petition Argument


Warum Menschen unterschreiben

Integration war und ist das wichtigste in der Gesellschaft. Ich fülle mit dem spanischen Jungen. Freunde werden getrennt nur weil sie anders aussehen oder einer einen anderen Pass haben. Wo führt uns dieser Weg?

Die Regelung ist unsinnig und widerspricht jeglichem Bemühen um Integration. Da dies offenbar auch für EU- Bürger zur Anwendung kommt (portugiesischer Pass), würde ich auch einen Verstoß gegen geltendes Recht prüfen lassen.

Integration fördern!

ICH HÄTTE WAHRSCHEINLICH SELBER EINEN BETROFFENEN sPORTLER

Die Gleichberichtigung in jeden Hinsicht. Also die Chancengleichheit.

>>> Zu den Kommentaren


Formular auf der eigenen Webseite einbinden


Banner auf der eigenen Webseite einbinden

Code-Snippet Horizontal:      
Code-Snippet Vertikal:           
Code-Snippet Vertikal:           

Letzte Unterschriften

  • Kamila Jablonski Berlin vor 1 Tag
  • Nicht öffentlich Detmold vor 8 Tagen
  • Nicht öffentlich Augsburg am 28.09.2017
  • Nancy S. Kalefeld am 23.09.2017
  • Jasper Antonius G. Hannover am 20.09.2017
  • Waltraud E. Bad Sooden-Allendorf am 19.07.2017
  • Nicht öffentlich Treuen am 17.07.2017
  • Nicht öffentlich Madrid | Spanien am 26.06.2017
  • Nicht öffentlich Düsseldorf am 22.06.2017
  • Daria H. Z. Mutterstadt am 17.06.2017
  • >>> Alle Unterschriften

Petitionsverlauf

Woher kamen Unterstützer

Unterstützer Betroffenheit