openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close
Bild zur Petition mit dem Thema: gegen die automobile Kulturgutzerstörung im deutschen Fernsehen gegen die automobile Kulturgutzerstörung im deutschen Fernsehen
  • Von: Nicht öffentlich
  • An: Deutsches Fernsehen
  • Region: Deutschland mehr
    Kategorie: Medien mehr
  • Status: Petent hat die Petition nicht eingereicht/übergeben.
    Sprache: Deutsch
  • Gescheitert
  • 81 Unterstützende
    Sammlung abgeschlossen

gegen die automobile Kulturgutzerstörung im deutschen Fernsehen

-

Das Anliegen dieser Online Petion beinhaltet, das verschiedene Fernsehsender und/oder Produktionsfirmen die für Fernsehsender pruduizieren, in naher Zukunft keine Young- und Oldtimern mehr zu TV-Zwecken verwendet werden dürfen.

Um den Erhalt des automobilen Kulturgut nicht zu gefährden.

Das sinnlose Zerstören dieser Fahrzeuge, das beinhaltet auch Fahrzeugteile, wie z.B. die Karosserie, ist nicht in Geld und Liebe am Youngh- und Oldtimer aufzuwerten.

Bespiel für sinnlose Zerstörung www.clipfish.de/special/supertalent/video/3891703/gottschalks-lieblings-act-christian-und-leo-im-halbfinale-von-das-supertalent-2012/ am 01.12.2012

Begründung:

Da die sinnlose Zerstörung von Young- und Oldtimer im Fernsehen in der letzten Zeit zu genommen hat, nur um die TV Quote zu erhöhen, ist diese Petition gegen die automobile Kulturgutzerstörung im deutschen Fernsehen gedacht.

Im Namen aller Unterzeichner/innen.

Hannover, 02.12.2012 (aktiv bis 01.06.2013)


Debatte zur Petition

PRO: Es spiel keine Rolle wem die Fahrzeuge gehören. Es sind Automobile Kunstwerke die erhalten werden sollten. Fahrzeuge die in einem guten Zustand und technisch okay sind gehören auf die Straße und gefahren. Ihr würdet doch auch keinen nagelneuen Lambo, ...

CONTRA: Wem die Karre gehört, der darf sie auch kaputtmachen. Sammelt doch gaaanz viel Geld und kauft den Produktionsfirmen die Fahrzeuge ab.

>>> Zur Debatte



Petitionsverlauf

Woher kamen Unterstützer