Kinder mit seelische, körperlichen und geistigen Einschränkungen dürfen nicht länger diskriminiert werden. Damit diskriminieren wir unsere Zukunft.

Das darf nicht so weitergehen.

Besondere Kinder sollten identische Rechte haben wie jedes andere Kind auch.

Begründung

Nach und nach werde ich hier mehr Informationen einstellen. Zunächst verweise ich auf diese Berichte:

www.oberberg-aktuell.de/index.php?id=144&tx_ttnews[tt_news]=181084 erschienen bei Oberberg Aktuell, 28.06.2016 von Bernd Vorländer

Kommentar dazu von Gerhard Bartz, ForseA

www.kobinet-nachrichten.org/de/1/nachrichten/34052/Inklusion-%E2%80%93-Anspruch-und-Wirklichkeit-in-NRW.htm

Demnächst geht auch der Blog: Illusion Inklusion online. Link folgt.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung, Mutter aus 51789
Frage an den Initiator

Übersetzen Sie jetzt diese Petition

Neue Sprachversion
Pro

Noch kein PRO Argument.

Contra

Au ja das kind von8 bis 16 Uhr abgeben,zur Schule bringen und abholen lassen und selbstverständlich auch rund um Versorgung in den Ferien... Die Besserstellung angeblich benachteiligter auf Steuerzahlerkosten muss aufhören!