Civil rights

Gegen die Nachtabschaltung der Straßenbeleuchtung in Niederkassel/Rhein-Sieg-Kreis

Petition is directed to
Bürgermeister Stephan Vehreschild
29 supporters 19 in Niederkassel
Collection finished
29 supporters 19 in Niederkassel
Collection finished
  1. Launched November 2022
  2. Collection finished
  3. Prepare submission
  4. Dialog with recipient
  5. Decision

ich fordere den zuständigen Bürgermeister, Herrn Stephan Vehreschild auf, die Nachtabschaltung der Straßenbeleuchtung zwischen 23 Uhr und 5 Uhr morgens, abzuschaffen

Reason

Nicht nur für Frauen ist es ein ungutes Gefühl, sich in der Nacht auf dunklen Straßen zu bewegen.

Es gibt Menschen, die berufsmäßig Nachts unterwegs sein müssen. Gerade auch Frauen, die in der Pflege oder in Krankenhäusern arbeiten, oder Menschen, die im Schichtdienst arbeiten.

Wer sich schon einmal auf stockfinsteren Straßen unterwegs war, weiß ausserdem, dass man, wenn man buchstäblich die Hand vor Augen nicht mehr sieht, einer erhöhten Stolper- und Sturzgefahr ausgesetzt ist.

Die Bürger sollen bei Schnee und Glatteis morgens bis um 7 Uhr die Bürgersteige vor ihrem Haus eis-und schneefrei halten, damit niemand fällt und die Stadt schaltet auf stockfinster um, ohne sich um oben erwähnte Gefahr zu kümmern.

Häuser, die in völliger Dunkelheit liegen, laden geradezu zu,m Einbruch ein. Flüchten kann man dann auch im Schutz der Dunkelheit. Es ist erwiesen, dass gerade in den dunklen Monaten die Einbruchgefahr steigt. Dank der Nachtabschaltung der Straßenbeleuchtung wird diese Tatsache noch gefördert.

Man wird den Eindruck nicht los, dass es hier nicht nur ums Energie Einsparen geht, sondern, dass hier zu Lasten der Bürger, gespart werden soll. Und das, obwohl die Grundsteuer in den letzten Jahren kräftig erhöht wurde.

Thank you for your support, Marina Kribbe from Niederkassel
Question to the initiator

Link to the petition

Image with QR code

Tear-off slip with QR code

download (PDF)

In dieser schwierigen Zeit ist das Abschalten der Straßenbeleuchtung ein fehlender Sicherheitspunkt. Wir Bürger fühlen uns unsicher und die Eskalationen in der Nachbarschaft nehmen zu. Wir sind mal wieder auf uns alleine gestellt. Ein Tipp intelligenter Straßenlaternen-Bewegungssensor es gibt Kommunen die haben diese Möglichkeit schon im Einsatz und dies schützt zugleich Mensch und Tier! Anstatt Gelder für nicht genutzte RSAG Fahrräder zu verschleudern!

No CONTRA argument yet.

Help us to strengthen citizen participation. We want to support your petition to get the attention it deserves while remaining an independent platform.

Donate now