Der Deutsche Bundestag möge beschließen, dass die Grundsteuer in der Bundesrepublik Deutschland komplett abgeschafft wird.

Begründung

Das Bundesverfassungsgericht hat heute die Vorschriften zur Einheitsbewertung für die Bemessung der Grundsteuer für verfassungswidrig erklärt. Anstatt über Reformen dieses Steuererhebungsverfahren nachzudenken, ist die Grundsteuer komplett abzuschaffen.Die in den letzten Jahren extrem gestiegenen Boden- und Verkehrswerte werden die Kosten für Haus und Grund erhöhen, egal wie die Reform aussehen mag.Die Abschaffung würde daher eine erhebliche finanzielle Entlastung breiter Schichten der Bevölkerung zur Folge haben, insbesondere der Mieter, auf die die Grundsteuer als Mietnebenkosten in der Regel umgelegt wird.Das würde auch den Wohnungsmarkt etwas entspannen.Nicht zu vergessen ist die Grundsteuer für die landwirtschaftlich genutzten Flächen. Die Steuern werden hier als Kostenfaktor für die Lebensmittelproduktion kalkuliert.Ein weiterer Effekt des Wegfalls wäre eine Entbürokratisierung. Die Finanzverwaltung würde erheblich entlastet.Die für die Bewertung eingesetzten Finanzbeamten könnten andere Aufgabenbereiche übernehmen.Die Steuerpflichtigen hätten eine sehr zeit- und kostenaufwendige Steuerform weniger, da in der Regel die Bewertung von Grund und Boden nur mit Hilfe eines Steuerberaters erfolgt.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung
Pro

Noch kein PRO Argument.

Contra

Noch kein CONTRA Argument.