Region: Germany
Traffic & transportation

Härtere Strafen bei Nichteinhaltung der Rettungsgasse

Petition is directed to
Deutscher Bundestag Petitionsausschuss
29 Supporters 29 in Germany
Petitioner did not submit the petition.
  1. Launched February 2021
  2. Collection finished
  3. Submitted
  4. Dialogue
  5. Failed

Das es ein jeder Begreift, muss es dem Geldbeutel weh tun, denn ein festes Bußgeld stört nicht jedermann. Zu wenig wird hart durchgegriffen bei den Fahrern die sich nicht an die Rettungsgasse halten. Die Forderung die mit dieser Petition einher geht, regt dazu an, die Strafe auf 25% des monatlichen Nettoeinkommens festzulegen. In dem Fall es handelt sich um Bürger anderer nicht EU Staaten, müsse dennoch eine entsprechend hohe Summe festgelegt werden.

Reason

Niemand möchte Angehörige die er mag verlieren, erst recht nicht, nur weil der Rettungsdienst wegen anderen aufgehalten wird.

Immer wieder aber sieht man wie wenig sich daran halten, daß baut jedes Mal Frust in mir auf. Es muss etwas passieren, dringend.

Jeder der einen Unfall hat ist froh sobald Hilfe eintrifft, aber vor Schmerzen sich nicht bewegen können, zudem eingeklemmt, weder Sanitäter noch Feuerwehr kommen durch - muss man deshalb sterben?

Helft mit, unterschreibt und lasst uns etwas dafür tun uns allen zu helfen, denn jedem kann es passieren in solch eine schreckliche Lage zu kommen wo Minuten zählen.

Thank you for your support, Jörg Meffert from Nordhausen
Question to the initiator

News

  • Liebe Unterstützende,
    der Petent oder die Petentin hat innerhalb der letzten 12 Monate nach Ende der Unterschriftensammlung keine Neuigkeiten erstellt und den Status nicht geändert. openPetition geht davon aus, dass die Petition nicht eingereicht oder übergeben wurde.

    Wir bedanken uns herzlich für Ihr Engagement und die Unterstützung,
    Ihr openPetition-Team

Not yet a PRO argument.

No CONTRA argument yet.

More on the topic Traffic & transportation

Help us to strengthen citizen participation. We want to support your petition to get the attention it deserves while remaining an independent platform.

Donate now