Wir sind eine kompetente Gruppe von Menschen mit Fachkenntnis und Netzwerken aus verschiedenen Bereichen, die das Haus als regionales Seminarhaus für Selbstversorger erhalten wollen. Aufgrund einer Bedarfsumfrage werden auch in Zukunft überwiegend kirchliche Gruppen der Kinder-, Konfirmanden- und Jugendarbeit das Haus nutzen. Einige Kirchengemeinden aus dem Stadtkirchenverband Hannover und Umland haben konkret zugesagt, sich finanziell zu engagieren. Wir werden eine Genossenschaft gründen und die Gemeinnützigkeit beim Finanzamt beantragen. Leider ist der Zustand des Hauses ausgesprochen sanierungsbedürftig und damit kostenintensiv. Um den aktuellen Standard von Brandschutz, Gebäudetechnik sowie Wärmedämmung für Herbergsstätten zu entsprechen, haben uns einen realistischen, finanziellen Rahmen für Kauf und Sanierung von maximal 250.000 Euro gesteckt, Eigenleistungen eingerechnet.

Begründung

Unser Konzept

Wir bieten ein Seminarhaus für Selbstversorger im unteren Preissegment mit einer Bettenkapazität für eine Schulklasse (ca. 30 Betten), zzgl. Leitungszimmern.

Schön einfach, einfach schön: saubere und ansprechend eingerichtete Zimmer, ansprechende Gemeinschafts-Sanitärbereiche, sowie 2-3 Leitungszimmer mit eigener Nasszelle. Teile des Hauses werden barrierefrei umgebaut. Ebenso wichtig ist die Atmosphäre des Hauses: bedürfnisorientierte Tagungsräume, gemütliche Rückzugsbereiche, Außengelände zum Erholen und für Outdoor-Aktivitäten. Catering wird optional möglich sein.

Bisher wurde das Haus überwiegend an Wochenenden genutzt. Wir wollen Haus Süntelbuche stärker innerhalb der Woche vermarkten, z.B. für erlebnispädagogische Klassenfahrten oder Tagesveranstaltungen.

Eine Zusammenarbeit mit regionalen und überregionalen Firmen, Vereinen und Verbänden ist möglich.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung

Übersetzen Sie jetzt diese Petition

Neue Sprachversion

Neuigkeiten

  • Nachnutzung ungewiß.
    Vielen Dank für die Unterstützung.

  • Liebe Unterzeichnende
    Das Haus ist verkauft worden. Unsere Initiative/Genossenschaft ist nicht zum Zuge gekommen. Leider konnten wir auch nicht in Erfahrung bringen, was die neuen Besitzer mit dem Haus vorhaben. Es bleibt abzuwarten, ob dieses Haus weiterhin für Seminare offen steht. Wir danken allen Unterzeichnenden für ihr Engangement und allen potenziellen Genossenschaftlern für ihr Vertrauen in diese Idee.
    mit freundlichen Grüßen
    Christian Beuker

Pro

News: Das Haus wurde NICHT verkauft! (Stand: Telefonat mit dem Sachbearbeiter des Stadtkirchenverbandes Hannover am 19.10.2017) es wird immer noch ein Käufer/Bieter gesucht!

Contra

Noch kein CONTRA Argument.