Der Neubau auf dem Axthelm-Gelände und das weitere “Einmauern“ des Ortskern Flörsheim:

Das nun auf dem Gelände zu dem neuen Rathaus und den Häusern der Erzbergerstr., das zum Verkauf steht, ein weiterer 12 m hoher Bau entstehen soll, ist für die Anwohner ein Alptraum. Eine 12 m hohes Gebäude lässt JVA – Gefühle aufkommen. Neben großem Lichtverlust durch die sehr hohe und dichte Bebauung kommt es auch zu sehr viel Lärm durch den Schallabprall und Bahn und Flugzeugen. Von Privatsphäre kann man wohl auch nicht mehr sprechen, wenn an einem 12 m hohen Wohnkomplex erst einmal Balkone hängen die keine 6 m vom Grundstück sich auftürmen. Hohe, alte Bäume und Pflanzen, die gleichzeitig Sicht- und Fluglärmschutz bedeuteten, wurden bereits entfernt. (bis auf einen Baum, der im neuen Bebauungsplan ebenfalls nicht mehr existiert) Es gibt sicher andere Möglichkeiten das zum Verkauf stehende Grundstück zu gestalten – offener, Luftiger und Freundlicher für die Bürger.

Begründung

Es gibt Momente im Leben, in denen man aufstehen muß und für sein Recht eintreten muß. Wir können nicht zusehen, wie ein Bürgermeister im alleingang seine Pläne durchzieht. Sicher Herr Antenbrink – „Eine offene Rückseite ist nie schön!“ Ihre Worte!!! Aber eine 12 m hohe Betonklotz ist auch nicht schön. Besonders für die Anwohner nicht. Warum kann hier nicht eine Lösung gefunden werden, die für alle erträglicher ist, die mehr Licht und Raum lässt!!!

Vielen Dank für Ihre Unterstützung, Bürger Flörsheim aus 65439
Frage an den Initiator

Übersetzen Sie jetzt diese Petition

Neue Sprachversion
  • Liebe Unterstützende,
    der Petent oder die Petentin hat innerhalb der letzten 12 Monate nach Ende der Unterschriftensammlung keine Neuigkeiten erstellt und den Status nicht geändert. openPetition geht davon aus, dass die Petition nicht eingereicht oder übergeben wurde.

    Wir bedanken uns herzlich für Ihr Engagement und die Unterstützung,
    Ihr openPetition-Team

Pro

Noch kein PRO Argument.

Contra

Noch kein CONTRA Argument.